Autofahrer müssen sich auf eine Änderung ihrer Typklasseneinstufung einstellen

Zum Jahreswechsel muss sich cirka jeder dritte Autobesitzer auf eine Änderung bei seiner Kfz-Versicherungsprämie einstellen. In der Haftpflicht ändert sich für 33,5 Prozent aller in Deutschland zugelassenen Pkw-Modelle die Typklasseneinstufung und in der Vollkasko sind es rund 38,5 Prozent sowie in der Teilkasko 35,8 Prozent. Meistens werden die Autos eine Stufe ab- oder heraufgestuft, teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit.

Jährlich passt der Verband zum 1. Oktober die Versicherungseinstufungen für alle rund 21.000 Automodelle in Deutschland an die aktuelle Schadensentwicklung an. Hochgestuft werden Fahrzeuge die oft einen Unfall hatten oder öfter gestohlen wurden sowie Autos mit geringen Meldungen herabgestuft werden.

Wirklich deutlich teuer oder billiger werden aber die wenigsten Modelle. Besitzer eines Ford Fiesta 1.2 mit 60 kW/ 82 PS können sich zum Beispiel freuen. Ab dem kommenden Jahr wird dieses Modell um drei Klassen besser eingestuft. Ebenfalls besser wird es in der Vollkasko für die Modelle Renault Megane und Hyundai i30. Anders sieht es bei den Modellen Toyota iQ und Ford Ka aus. Der Kia Retona und Dacia Logan profitieren in der Teilkasko, anders wieder für die Modelle Mercedes SL und VW California.

Die Anzahl der Typklassen ändert sich nicht. Wie bis jetzt wird es bei der Vollkaskoversicherung 25, bei der Teilkasko 24 und bei der Kfz-Haftpflicht 16 Typklassen geben. Welches Auto zu welcher Typklasse gehört kann man unter www.typklasse de. feststellen.

Ab 1. Oktober gilt dies für die Neuverträge, bei laufenden Verträgen wird dies erst zu Jahreswechsel in Kraft treten. Wer seine Anbieter zum 1. Jänner 2011 wechseln möcht, muss seine alte Versicherung bis zum 30. November kündigen.

Ideal dafür ist hier der Versicherungsvergleichsrechner, womit man sich einen Überblick über die Versicherungen verschaffen kann und sich den günstigsten Versicherungstarif aussuchen kann. Das besondere daran ist, dass dies auch noch kostenlos ist.

Weitere Berichte zum Thema KFZ und Auto Versicherungen auf Billigstautos.com:

Der Wechsel einer Kfz-Versicherung kann sich lohnen

Es lohnt sich nich Parkschäden extra zu versichern

Neu: Die Versicherung darf auch ohne der Zustimmung des Versicherten zahlen

Kfz-Versicherer sehen nur mehr ROT

Kfz Versicherungen kündigen

Autoversicherung hat Zahlpflicht nach vier Wochen

Versicherte haben Sonderkündigungsrecht

Kampf bei den Kfz-Versicherung

Neu: Versicherungstarif für Wechselkennzeichen

Reiseversicherung nicht vergessen!

Vollkaskoversicherung für Cabrios

Kfz-Versicherung kann teuer sein

Versicherung darf ohne dem Versicherten bei Unfallschaden regulieren

Probefahrten sind versichert

Bei Neuwagenkauf Versicherungswechsel jederzeit möglich

Führerschein mit 17 und günstigere Autoversicherungstarife

Versicherungen zahlen bei Schäden durch Feuerwerkskörper

Es ist noch nicht zu spät seine Versicherung zu wechseln

Günstigere Versicherungsbeiträge durch Werkstattbindung beliebt

Bei unverschuldeten Unfall kann man Geld sparen

Bei Kfz-Versicherung – Werkstattbindung!?

Immer mehr Kfz-Versicherungen werden Online abgeschlossen

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 20. September 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

4 Kommentare

  1. 1

    […] http://www.billigstautos.com/autofahrer-mussen-sich-auf-eine-anderung-ihrer-typklasseneinstufung-ein… Die Welt der Billig Autos und der günstigen Neuwagen. Autofahrer müssen sich auf eine Änderung ihrer Typklasseneinstufung einstellen. Zum Jahreswechsel muss sich cirka jeder dritte Autobesitzer auf eine Änderung bei seiner Kfz- Versicherungsprämie einstellen. In der Haftpflicht ändert sich für 33,5 Prozent aller in Deutschland zugelassenen Pkw-Modelle die Typklasseneinstufung und in der Vollkasko sind es rund 38,5 Prozent sowie in der Teilkasko 35,8 Prozent. … […]

  2. 2

    […] Autofahrer müssen sich auf eine Änderung ihrer Typklasseneinstufung einstellen […]

  3. 3

    […] Autofahrer müssen sich auf eine Änderung ihrer Typklasseneinstufung einstellen […]

  4. 4

    […] Autofahrer müssen sich auf eine Änderung ihrer Typklasseneinstufung einstellen […]

Kommentar abgeben