Nano soll nach Europa kommen

Tata-Chef Forster ist erst 100 Tagen im Amt, und schon bringt er neuen Wind in das indische Unternehmen. Carl-Peter Forster der neue Chef von Land Rover und Jaguar-Mutter Tata Motor, will den kleinen Nano für weniger als 5.000 Euro nach Europa bringen.

peter-forster-tata-chef

Forster schätzt dass dies 2013 bis 2014 möglich sein wird. Wenn er dann in Europa ankommt wird er aber dafür gründlich überarbeitet sein. Der Nano soll  ABS, ESP und auch Airbags bekommen. Durch diesen Schritt kann er sich eine Jahresproduktion von 300.000 Autos vorstellen. Aber auch für Jaguar und Land Rover sieht Forster eine tolle Zukunft. „Die Bergkuppe ist überwunden – wie erreichten einen Vorsteuergewinn von 32 Millionen Pfund“. Damit man dies noch steigern kann, sollen nun neue Produkte entwickelt werden. So kommt schon heuer der neue Land Rover LRX und Jaguar den XF Kombi auf den Markt. Auch Hybridmodelle sollen kommen und wesentlich leichtere Aluminiumautos. Für die Entwicklung investieren sie jährlich eine Million Pfund.



Weitere Beiträge zum Thema TATA Motors:

Tata Nano brennen von ganz allein.

Mehr als 203.000 indische Billig-Autos bestellt.

TATA wird von Land Rover und Jaguar schwer belastet.

Schließt TATA Motors sein Werk in England.

TATA Motors bekommt Kredit von britischer Regierung.

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 8. Juni 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben