Kennzeichen verschmutzt – 70 Euro Geldstrafe

Ob ihr euer Auto wascht oder nicht, kann jeden egal sein. Man muss zwar vielleicht damit leben, dass jemand auf das verschmutze Auto etwas schreibt, aber vorschreiben wann ich mein Auto wasche kann mir niemand. Anders jedoch, wenn es um das verschmutze Kennzeichen geht. Auch die Scheiben sollten immer Sauber sein, damit ihr auch alles genau im Blickfeld habt.

Doch nun noch mal zurück zum Kennzeichen. Der ARBÖ weist darauf hin, dass Fahrzeuglenker stets für ein sauberes und gut lesbares Kennzeichen sorgen müssen.

ARBÖ-Rechtsexpertin Mag. Christine Krandl erinnert daran:

„Kennzeichen müssen bei jeder Fahrt eindeutig lesbar sein. Wer nicht glaubhaft versichern kann, dass es etwa nach einer längeren Fahrt beispielsweise von Salzburg nach Wien bis dato unzumutbar war das Kennzeichen zu reinigen, muss mit einer Geldstrafe um die 70 Euro rechnen. Auch für eine funktionierende Kennzeichenbeleuchtung ist der Fahrzeuglenker verantwortlich.“



Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 17. Januar 2014 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben