Der Trabi verabschiedet sich leise

41.000 Autos der Ost-Marke Trabant und Wartenburg sind 20 Jahre nach der Wiedervereinigung noch in Deutschland angemeldet. Diese Zahlen verdeutlichen einem das noch mal so richtig, der Trabi ist so gut wie weg von unserm Straßenbild. „Sie werden jedes Jahr weniger“, sagte der Sprecher des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg, Stephan Immen, der Nachrichtenagentur dpa.

trabant

1993 wurden die Zahlen erstmals von den Statistikern in Flensburg festgehalten. Damals waren noch 920.162 Trabis und 402.590 Wartburgs angemeldet. Sieben Jahre später waren dies nur noch 169.623 beziehungsweise 56.520. In Sachsen sind noch die meisten Trabis und Wartburgs unterwegs. Im sächsischen Zwickau, das auch das Stammland des Trabis war, sind noch 10.000 Trabis und 2.207 Wartburgs angemeldet.



Immen erklärte, „Das ist auch darauf zurückzuführen, dass Sachsen das bevölkerungsreichste Bundesland im Osten ist.“ Im Westen, genau gesagt in Nordrhein-Westfalen, sind noch 1.388 Trabis und 153 Wartburgs unterwegs und das ist im Westen die Mehrheit.

Weitere Artikel über den Trabant auf Billigstautos.com:

Der Trabi und seine Fans.

Trabant tunen und selbst gestalten.

Der Trabant im Automuseum als Sonderaustellung.

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 15. Oktober 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Der Trabant verabschiedet sich leise. […]

Kommentar abgeben