KRITERIEN DER EURO NCAP

Es gibt eine unabhängige europäische Organisation die Crash-Tests durchführt namens, Euro NCAP.

euroncap Kriterien

BILD 1

Bei diesen Tests kann jedes Fahrzeug das getestet wird maximal 5 Sterne erhalten. Diese 5 Sterne bedeuten ein Höchstmaß an Sicherheitaber auch dass die Autos auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Euro NCAP teilt diesen Test in drei verschiedene Kategorien ein.

Die Erste ist Erwachsenenschutz die Zweite Kinderschutz und die dritte Fußgängerschutz.

Die Punktanzahl wird in Prozenten ausgedrückt. Dazu ein Beispiel, ein Auto erhält im Bereich Schutz für Kinder 90 %. Das bedeutet, dass der Sicherheitsstandard fast komplett erfüllt ist. Natürlich wurde die aktuelle Technologie dabei berücksichtigt.

Euro NCAP gibt es seit 15 Jahren und in diesem Zeitraum erlebten sie viele Veränderungen. Sie wollten Autohersteller mit Investitionen fördern damit diese mehr in die Sicherheitssysteme investieren. Und dieses Ergebnis kann sich sehen lassen.

Im Gründungsjahr 1997 war das erhalten von 5 Sternen so gut wie nie der Fall. 2008 jedoch bekamen 97 % der getesteten Autos entweder 4 oder 5 Sterne. Auch Schutz für Fußgänger hat sich in den letzten Jahren wesentlich verbessert. Das zeigt das 76 % der Autos die im Jahr 2007 getestet wurden nur 2 von 4 Sternen bekamen. Damals hat man sich einfach mehr auf Erwachsenen- und Kindersicherheit spezialisiert. Nun legt der Euro NCAP sein Haupt-Augenmerk auf Fußgänger und somit ist auch das Testprotokoll auf das angepasst. Die Gewichtung des Fußgängerschutz-Tests wurden drastisch erhöht und zwar von ganzen 25 % auf 60 %. Andere Kriterien machten weniger Veränderungen durch.

Sieht man sich an wie sich die Punkteanzahl von 2009 bis jetzt verändert hat merkt man das in allen 3 Kategorien immer mehr verlangt wird und somit auch immer mehr dem Kunden geboten wird. So ging der Erwachsenenschutz von erforderlichen 70 % auf 80 %, der Kinderschutz von 70 auf 75 % und der Fußgängerschutz von 25 auf 60 %.

BILD 2.

euroncap Crash test

Bei dem neuen Protokoll steht die Sicherheit der Fußgänger und die passiven Sicherheitssysteme immer mehr im Vordergrund.

Dazu ein Beispiel, es ist ganz wichtig das es ein Warnsignal gibt, sollte einer der vorderen Insassen nicht angeschnallt sein.

Michiel van Ratingen, Generalsekretär von Euro NCAP erklärte dies mit seinen Worten: “ Wie identifizieren die Technologie, die in der Lage ist Sicherheit zu bieten. Wir ermutigen Herstellern diese Technologien im großen Stile zugängig zu machen.“

Euro NCAP hat sich zum Ziel gesetzt Autohersteller-Prävention-Systeme zu entwickeln diese sollen eine echte Herausforderung im Bereich der Straßensicherheit sein.

Bei den crash test und deren Punktevergabe vor ein paar Jahren kann man mit der Punktevergabe von heute nicht wirklich mehr vergleichen. Darum muss man vorsichtig sein, wenn ein Unternehmen mit einem 5 Sterne Ranking von Euro NCAP wirbt und dieses vor 2012 auf dem Markt gekommen ist. Würde man es heute nach den neuen Kriterien testen wäre die Bewertung voraussichtlich anders. Dazu sagt Euro NCAP: „Was heute gut genug für 5 Sterne ist, muss im Jahr 2012 nicht ebenfalls noch gut genug sein“. Dies kann leider für manche sehr verwirrend sein, besonders für die die sich für das Wissen über technische Fragen bezüglich Crash-Tests weniger interessieren.

Fakt ist Autos entwickeln sich immer weiter, Sicherheit wird immer höher geschrieben und dadurch müssen und sollten sich Bewertungen der Crash-Tests auch regelmäßig ändern. Besonders in Europa ist der Schutz aller Personen im Straßenverkehr ein wichtiges Thema und darüber können wir sehr stolz sein.

gesponserter Artikel

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 28. Februar 2012 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben