Herbst eine wunderbare Jahreszeit, doch für die Autofahrer eine Herausforderung

Ich sitze zwar gerade in meinem warmen, gemütlichen Haus, doch wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich Nebel, Regen und der Wind, wo man das Gefühl hat, er bläst sich die Seele aus dem Leib. Dies ist aber nicht nur die Jahreszeit der Kerzen, Kamine, Glühwein und Punsch, nein das ist auch die Jahreszeit, in der die Autofahrer besonders aufpassen müssen. Nasse verschmutzte Fahrbahnen, Laub und schlechte Sicht machen den Autofahrern  das Leben schwer.

Gute Wischer sorgen vor allem einmal für einen klaren Durchblick. Dies kostet nicht viel und kann jeder selbst montieren.  Laub unter den Wischerblättern kann zusätzlich für einen gefährlichen Schleier sorgen. Immer darauf achten, dass ihr genügend  Wischwasser in der Scheibenwaschanlage habt. Und gelegentlich – je öfter desto besser – Die Windschutzscheibe mit der Hand reinigen. Bisschen Wasser, Glasreiniger und ein Schwamm und schon kann es losgehen. Ein paar Minuten Arbeit für eine sichere Fahrt.

Zurück nochmal zum Laub, an der Scheibe ist Laub ja nur unangenehm, auf der Straße jedoch sehr gefährlich. Nasse oder verschmutzte Fahrbahnen, geänderte Lichtverhältnisse, Temperaturschwankungen, plötzlich einsetzenden Nebel, Wildwechsel und tief stehende Sonne sind alles Situationen die im Herbst auftreten können. Ihr müsst euch darauf einstellen und auf darauf gefasst sein. Das Fahrverhalten an die geänderten Bedingungen anpassen. Die Kombination aus nassen Fahrbahnen und Kastanienlaub kann zu einer gefährlichen Rutschpartie werden, deshalb nicht vergessen, der Bremsweg kann sich fast verdoppeln.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 6. November 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben