Zusammenarbeit von GM India und Reva bei Elektroautos

GM India und Reva haben ein Ziel. Sie wollen eine Fahrzeugplattform, Elektrofahrzeugtechnologien und hoch entwickelte Fahrzeugkontrollsysteme erarbeiten, um einen Kostengünstigen Kleinwagen für den heimischen Markt anbieten zu können.

Chevrolet Volt soll in den USA Ende 2010 der Produktionsbeginn sein, und die Markteinführung soll 2011 stattfinden.

GM India und Reva stellen sich vor, bis zu 64 Kilometer mit einer einzigen Akku-Ladung zurückzulegen. Das soll aber nicht alles sein, es soll möglich sein die Gesamtstrecke mit seinen Brennstoffbetriebenen Elektrogenerator auf mehr als 483 Kilometer auszuweiten.

Karl Slym, GM India President and Managing Director betonte: „Wir freuen uns über die Zusammenschluss mit REVA, einem der führenden Unternehmen im Bereich elektronischer Antriebs- und Kontrollsysteme.“

„Ebenfalls werden wir mit der Regierung von Indien eng zusammenarbeiten, die bereits angekündigt hat, der Ausbau der Infrastruktur für Elektroautos  wird vorangetrieben und somit die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert.“

Hier erfahrt ihr mehr über das Elektroauto Reva.

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 6. November 2009 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] GM, India und REVA möchten zusammenarbeiten und ein Elektroauto auf den Markt bringen. Tags » Autor: Peter Datum: Sonntag, 11. Oktober 2009 12:00 Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren […]

Kommentar abgeben