Vignette online kaufen und ab nach Bella Italia

Komm ein bisschen mit, nach Italien, komm ein bisschen mit ans blaue Meer. Seit Caterina Valente 1955 diesen Schlager sang, hat sich nichts an der Liebe der Deutschen zu Italien geändert, und nach wie vor gehört unser Nachbar im Süden zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Doch bevor die Reise los geht, sollte man sich um eine Vignette kümmern, um ohne lange Wartezeiten an der Mautstation Bella Italia entdecken zu können.

 

 

Eine Vignette für Italien zu kaufen geht online schnell und einfach, wenn man sich auf einen Anbieter wie Tolltickets verlässt, der noch dazu weiß, was bei der Maut in Italien zu beachten ist.

 

Sicher durch den Regeldschungel dank Telepass Box

 

Auch wenn es heißt, dass in Italien die Dinge oft etwas entspannter angegangen werden – wenn es um das Mautsystem geht, gibt es dort eine Vielzahl an unterschiedlichen Gebühren pro Streckenabschnitt, da sich verschiedene Betreiber diese aufteilen. Andere Abschnitte werden pauschal abgerechnet.

Kommt man an der Mautstation an und hat nicht vorher gebucht, muss man ähnlich wie bei einem Parkhaus ein Ticket lösen, dieses aufheben und beim Ausfahren herzeigen, um dann den entsprechenden Betrag zu zahlen.

 

Sehr viel leichter und schneller geht das Ganze mit einem Telepass, bei dem die Maut automatisch errechnet und abgebucht wird. Bisher war das nur italienischen Fahrern mit einem Bankkonto in Italien möglich. Doch dank Anbietern wie Tollticket können jetzt auch Autofahrer ohne italienisches Konto diesen Telepass nutzen. Das ermöglicht es, einfach durch die Mautstation durchzufahren – teilweise auf eigenen Fahrspuren – denn hier wird die Maut automatisch erfasst und sowohl die Einfahrt als auch die Ausfahrt registriert. Nutzer können sich einfach online anmelden und die Telepass Box buchen; die dann umgehend versendet wird. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, Paypal oder Amazon Payment.

 

Vorab buchen lohnt sich

 

Langes Anstehen an der Mautstation, aufwendige Recherche nach Gebühren – und wenn man dann doch etwas vergessen oder einen Fehler gemacht hat, muss man am Ende noch ein Bußgeld zahlen: all das muss nicht sein, wenn man vorab seine Vignette für Italien kauft.

 

Verstöße gegen die Mautpflicht ziehen teilweise empfindliche Strafen nach sich, auch wenn man nichts dafür kann, weil beispielsweise der Automat an der Station defekt ist oder das Personal vor Ort streikt und die Fahrer einfach durchfahren lässt. Nicht gezahlte Maut muss später bezahlt werden, und zwar innerhalb von 15 Tagen, wobei eine Forderung erst nach 10 Jahren verjährt.

 

Es lohnt sich also, vorab online seine Vignette zu buchen, um auf der sicheren Seite zu sein. Einfach anmelden, den entsprechenden Telepass für Italien bestellen und eine sichere, transparente Abrechnung erhalten. Schon hat man alles, was man braucht und muss sich vor Ort keine Gedanken mehr darüber machen, wie viel man zahlen muss und wie abgerechnet wird. Die Telepass Box gilt außerdem für die Fähre vom Festland Italiens auf die Insel Sizilien und für diverse Parkhäuser in Italien. Kein Stau an der Abfertigung und kein Papierkram, wenn man Tickets aufheben muss – so kann der Urlaub kommen.

 

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 20. Mai 2021 21:47
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben