So sieht der neue Lada Granta aus

Nun wurde die Lackierung des neuen Granta der Öffentlichkeit präsentiert. Nun sollen Aleksei Dudukalo und James Thompson der Konkurrenz zeigen, was das Fahrzeug und natürlich die Fahrer drauf haben.

Der neuen Lada Granta zeigt sich in den Farben Rot und Grau. Ab heuer wird man bei der  WTCC vertreten sein. Ziel ist es, dass Aleksei Dudukalo und James Thompson der Konkurrenz zeigen, was in diesem Auto steckt und somit auch den Automobil-Konzern in ein gutes Licht rücken.

Dazu meinte Artiom Fedosow, Vermarktungs-Chef bei Lada-Mutterkonzern Avtovaz: „Motorsport ist sehr wichtig für die Avtovaz-Gruppe, denn es ist ein effizientes Marketing-Werkzeug. Und wir hoffen, unsere Teilnahme an der Tourenwagen-WM wird uns dabei helfen, die Marke Lada zu bewerben.“

Der Lada-Rennstall und Teamoberhaupt Wiktor Schapowalow haben in den letzten Wochen alles dafür getan, dass dies ein erfolgreiches Jahr werden wird. Unter anderem hat  man einige Testtage in Magny-Cours verbracht, um den Lada Granta auf seine WTCC-Einsätze vorzubereiten. Laut Dudukalo ist das Auto jetzt schon richtig schnell unterwegs.

Anbei ein kleiner Überblick über weitere Berichte über Lada auf Billigstautos.com:

Der Lada 4×4 wird günstiger.

Lada Niva California mit serienmäßiger Autogasanlage

Es geht weiter mit dem Lada 4×4

Lada Niva bei einem Trial.

Preiswerter Geländewagen als Luxusauto – Limousine.

Lada Niva am Strand.

Wladimir Putin im Lada Niva.

Lada Automobile GmbH feiert Jubiläum.

Lada senkt den Preis für den Niva.

Der springende Lada Niva.

Billiger Trial Offroad Lada.

Lada Niva gegen Suzuki Jimny.

Der neue Lada Granta für nur 5.800,- Euro.

Lada verliert den Heimatbonus.

Lada explodiert während der Fahrt.

Lada präsentiert den Granta.

Produktion des Lada 2107 wird eingestellt.

Lada feiert sein 40jähriges mit einem Sondermodell des Niva


Quelle: motorline.cc

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 18. März 2013 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben