Lada will Produktion verdoppeln

Avtovaz ist der größte Pkw-Hersteller Russlands und er baut auch die Lada Modelle. Avtovaz möchte bis 2020 seine Produktion verdoppeln.

718.000 Autos produzierte das Unternehmen 2012, der Reingewinn lag mit 730 Millionen Euro mehr als vier Mal höher als 2011.Westlich der ehemaligen Sowjetunion wie in Deutschland sieht das ganze jedoch anders aus. Es gibt zwar 250 Vertriebs- und Servicepartner, verkauft wird jedoch so gut wie nichts. 1.575 Lada wurden in Deutschland 2012 verkauft und dabei handelt es sich fast ausschließlich um den Geländewagen Niva.

Man darf sich ja auch nicht wundern. Sieht man sich die Dacia Modelle an, sind diese besser verarbeitet, verfügen über alle wichtigen Sicherheitsausstattungen, man hat mehr Auswahl und sie sind teilweise auch noch günstiger wie die Ladenhüter aus Russland.

Das will Firmenchef Igor Komarow nun ändern. Der erste Schritt, um technologisch voranzukommen, war die Kapitalbeteiligung von Renault-Nissan an Avtovaz. Auch der zweite Schritt, neue Führungskräfte zu verpflichten, ist zum Teil vollzogen. So ist nun etwa der frühere Volvo-Designer Steve Mattin mit an Bord. Der dritte Schritt sind neue Produkte.

Man darf gespannt sein. Angefangen hat man ja schon im vergangenen Jahr. Seit dem produzieren sie die neuen Modelle Lada Granta, und den Lada Largus. Das erste Modell ist des neuen Designers Mattin ist für 2015 geplant, fünf weitere sollen bis 2020 folgen. Seine Studie „X-Ray“ hat bereits für Aufsehen gesorgt.



Anbei ein kleiner Überblick über weitere Berichte über Lada auf Billigstautos.com:

Aus Lada Niva wird Lada Taiga

Der Lada 4×4 wird günstiger

Lada Niva California mit serienmäßiger Autogasanlage

Es geht weiter mit dem Lada 4×4

Lada Niva bei einem Trial.

Preiswerter Geländewagen als Luxusauto – Limousine.

Lada Niva am Strand.

Wladimir Putin im Lada Niva.

Lada Automobile GmbH feiert Jubiläum.

Lada senkt den Preis für den Niva.

Der springende Lada Niva.

Billiger Trial Offroad Lada.

Lada Niva gegen Suzuki Jimny.

Der neue Lada Granta für nur 5.800,- Euro.

Lada verliert den Heimatbonus.

Lada explodiert während der Fahrt.

Lada präsentiert den Granta.

Produktion des Lada 2107 wird eingestellt.

Lada feiert sein 40jähriges mit einem Sondermodell des Niva.

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 23. Mai 2013 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben