Keine Schäden bei Mazda!!!!

Am frühen Freitagmorgen mitteleuropäischer Zeit gab es ein schweres Erdbeben im Nordosten Japans. Der dadurch ausgelöste Tsunami haben im Norden des Landes schwere Schäden angerichtet. Die Unternehmenszentrale und die Produktionsstandorte von Mazda in Hiroshima liegen in etwa 1.000 Kilometer in südwestlicher Richtung von dem betroffenen Gebiet entfernt.

Dadurch durften keine Schäden bei Mazda entstanden sein, zumindest gibt es keinerlei Meldungen und Berichte darüber. Das Beben hat man zwar auch in dieser Region gespürt, aber es gibt keinerlei Verletzte und somit geht auch die Produktion weiter wie geplant.



„Dies ist zwar nicht bei allen Autoherstellern in Japan so, aber die Mazda Anlagen und die Beschäftigten nicht in Gefahr“, sagte Jeff Guyton, Präsident und CEO Mazda Motor Europe. „Wir sind in Gedanken bei den Menschen in den betroffenen Gebieten und hoffen, dass ihnen schnell geholfen wird.“

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 16. März 2011 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben