Gebrauchte Autos muss man auf Mängel überprüfen

Je mehr Mängel ein Auto hat umso höher ist auch das Unfall Risiko und umso älter ein Auto ist umso mehr Mängel kann das Auto haben.

Darum sollte man vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens, immer in eine Werkstatt oder zu Prüforganisationen fahren, um das Auto checken zu lassen. Bei so einem Check werden zum Beispiel die Bremsen, Lichter und Reifen kontrolliert.

Aber nicht nur die Sicherheitsrisiken werden kontrolliert, die Käufer werden auch über Fehlkäufe informiert und beraten. So ein Check dauert im Normalfall ca. 20 Minuten und ist sein Geld auch wirklich wert.

Zum Beispiel bietet der TÜV Rheinland jungen Autofahren einen gratis „Proficheck“. Bei bestandener Führerscheinprüfung haben dann die jungen Fahrer die Möglichkeit mit einem Gutschein ihr erstes Auto prüfen zu lassen und somit wird das Unfall Risiko gemindert.

Bei Gebrauchtwagen kann man Geld sparen, es muss nicht immer ein teures Auto sein.
Viele Menschen können oder wollen auch nicht soviel Geld für ein Auto ausgeben.
Trotzdem, so einen Autotest sollte man auf jeden Fall machen, es schadet bestimmt nicht und man kann unbesorgt sein.

Auf Amazon gibt es eine Reihe interessante Bücher zum Thema Gebrauchtwagen Kauf.

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 6. Januar 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    […] Weiterer Artikel zum Thema Gebrauchte Autos auf Mängel überprüfen. Tags » Autor: Peter Datum: Mittwoch, 11. November 2009 16:00 Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren […]

  2. 2

    […] Hier findet ihr auch einen Bericht über Gebrauchte Autos und Mängel. Tags » Autor: Peter Datum: Dienstag, 3. November 2009 8:00 Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren […]

Kommentar abgeben