Für Elektro-Ladestationen neues Konsortium

Fünf japanische Automobilhersteller haben ein neues Konsortium gebildet für die Verbreitung von einheitlichen Batterieladestationen. Das neue Konsortium heißt CHAdeMO und dazu gehören Nissan, Toyota, Mitsubishi, Fuji Heavy und The Tokyo Electric Power Company.

Das Ziel dieses Konsortiums ist es, in Zukunft die Elektroautos der verschiedensten Herstellers, an einer Ladestation aufladen zu können. Nicht nur die fünf Gründer und die Vorstandsmitglieder sind dabei sondern es sollen in den kommenden Monaten weitere 158 Unternehmen und staatliche Einrichtungen der Allianz beitreten.

Der Name CHAdeMO ist ein Akronym. CHAdeMO setzt sich aus dem englischen Wörtern „Charge“ (aufladen) und „Move“ (bewegen) zusammen, der Rest ist eine Abkürzung des japanischen Satzes „O cha demo ikaga desuka“. Dieser Satz bedeutet übersetzt „Lasst uns beim Aufladen Tee trinken.“

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 8. April 2010 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben