FamilyFix Basis wird von Maxi-Cosi zurückgerufen

Der Anbieter Maxi-Cosi ruft jetzt einige Befestigungen für Autokindersitze zurück. Genau gesagt ist der Isofix-Basis „FamilyFix“ betroffen. Unter Umständen verhält sich der bei einem Unfall nicht richtig.

Maxi-Cosi bittet alle betroffenen Käufer sich bei einem Fachhandel zu melden und seinen Kindersitz überprüfen zu lassen. Der Fachhandel wird dann überprüfen ob die verkaufte FamilyFix-Basis vom Rückruf betroffen ist oder nicht. Dazu muss man nicht zu dem Fachhandel gehen wo man den Kindersitz gekauft hat, sondern jeder Fachhändler überprüft jede FamilyFix-Basis Kindersitz.

Es gab zwar bis dato keine Beschwerden oder gar Unfälle, aber trotzdem muss man dies kontrollieren. Betroffen sind die Modelle die vor dem 3. März 2010 (Kalenderwoche 9) produziert worden sind. Dies kann man selbst auch kontrollieren, da es auf einem weiß-orangen Aufkleber auf der Rückseite der FamilyFix-Basis steht. Die vierstellige Nummer im weißen Bereich informiert über den Produktionszeitraum. Die ersten beiden Ziffern geben die Produktionswoche an und die beiden letzten Ziffern das Produktionsjahr.

Sollten sich Eltern genauer Informieren wollen können sie dies von Montag bis Sonntag von 8.00 bis 22.00 unter der kostenlosen Hotline von Maxi-Cosi 0800/1 00 40 20.

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 9. März 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben