Erinnerung an gelerntes von Führerscheinprüfung

Selbst junge Autofahrer glauben nicht an einen Erfolg, noch einmal die Führerscheinprüfung zu schaffen.

Jedoch wirkt sich das relativ schnell verlorene Wissen oft auf den Alltag im Verkehr aus.

Die Fahrschulbildung hält bei vielen Menschen anscheinend nicht sehr lange an. In etwa 55 Prozent der Autofahrer sind sicher, dass sie die Führerscheinprüfung ohne erneute Vorbereitung nicht mehr schaffen würden.

Dies geht aus einer GfK-Umfrage im Auftrag der Versicherung „DA direkt“ hervor. Selbst bei den unter 18- bis 29-Jährigen ist das Wissen nicht mehr so frisch.
41 Prozent glauben nicht an das Durchkommen bei der Fahrscheinprüfung.

Dieses verlorene Wissen ist der Umfrage zufolge auch im Alltag dieser Altersgruppe festzustellen.

Mehr als 62 Prozent der jungen Autofahrer verzichten auf den Schulterblick, 53 Prozent ignorieren die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Den Bremsweg können nur 34 Prozent richtig berechnen.

Quelle: Autogazette

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 17. August 2012 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben