Der Kia Venga kommt

Mit dem Venga präsentiert Kia einen üppig ausgestatteten, pfiffigen Minivan, der sogar eine 7 -Jahres-Garantie anbietet.

kia-venga

Der Opel Meriva oder der Renault Modus bekommt Konkurrenz. Kia startet ab Jänner mit dem Modell Venga in dem Minivan Segment. Laut Prognosen wird der kleine aber sehr geräumige Minivan gute Absatzzahlen erwirtschaften.

Die Vorteile dieses Modells sind ein geräumiger Innenraum, ein sportliches Design und eine siebenjährige Garantie. Das Wort „Venga“ heißt übersetzt „Los geht´s“ oder „Komm“. Sollte man sich davon angesprochen fühlen, kann man zwischen fünf Motorvarianten wählen.

kia-venga-heckansicht

Dabei wird der Basis-Benziner, ein 1,4-Liter-Motor mit 90 PS, nicht unbedingt das Volumenmodell werden. Mit dem Basismotor und der Basisausstattung „cool“ wird der Venga für Rund 15.990,– Euro zu kaufen sein. Klimaanlage und Radio sind da bereits enthalten.

Da der günstige Minivan wohl vor allem als Stadtauto zum Einsatz kommt, ist der größere Benziner mit 125 PS nicht wirklichsinnvoll. Es stehen drei Diesel Varianten zur Auswahl mit 75, 90 und 115 PS.  Alle Motoren sind mit Start-Stopp-Automatik ausgerüstet.

kia-venga-innenraum

Die Frontpassagiere bekommen zwar nicht so viel Licht ab, aber der Hinterteil mit der deutlich ansteigenden Gürtellinie wirkt modern und überzeugend. Der Innenraum wurde mit Hartplastik ausgestattet, dies wurde aber routiniert verarbeitet.

Die Rückbank kann man um 13 Zentimeter verschieben dadurch hat der Mitfahrer mehr Fußraum oder das Kofferraumvolumen erhöht sich von 314 Liter auf 440 Liter (570 inkl. Fach im Gebäckraumboden). Gibt man die Rückbank heraus erhöht sich das Volumen auf 1.253 Liter.

Diesem Modell wurde in Rüsselheim entwickelt und das sieht man ihm auch an. Produziert wird der „Venga“  in Tschechien. Das hat für den Kunden einen wesentlichen Vorteil. Dadurch gewährt Kia eine siebenjährige Garantie. Diese Garantie setzt sich aus einer fünfjährigen Vollgarantie und einer zweijährigen Anschlussgarantie zusammen.

Auch auf die Sicherheit und den Komfor hat Kia geachtet. Alle Modelle verfügen über eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, ein CD-Radio und besonders vorbildlich über ABS und ESP sowie eine Berganfahr-Assistenten.

Auch gibt es ein schönes Video über den Kia Venga:

Der Kia „Venga“ scheint als hätte er viel potenzial und so zu einem Verkaufshit zu avancieren.


Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 23. Dezember 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Vorstellung, Video über Autos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    […] Weiterer Bericht über den KIA Venga. Share and Enjoy: […]

  2. 2

    […] aussen wie von innen ! Der Kia Venga kommt | Billigstautos.com – Billige Autos – Infos & News __________________ Schotter-Spektakel in der Lausitz/Deutsche Rallye Series Endlauf […]

Kommentar abgeben