Car2go startet mit 300 Smart in Hamburg

Mit 300 Smart Fortwo ist das Carsharing-Projekt „Car2go“ von Daimler in Hamburg gestartet. Innerhalb des Ring 2, das sind 65 Quadratkilometer, erstreckt sich das Einsatzgebiet. Es haben sich bis jetzt 1.000 Bürger für das Mobilitätskonzept angemeldet. Diese können ab jetzt überall in eines der 300 Smart einsteigen und losfahren. Die Betreibergesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Daimler und der Autovermietung Europcar, die Car2go-Kunden Sonderkonditionen einräumen.

car2go-smart

Bei entsprechender Nachfrage ist ein weiterer Ausbau der Flotte angedacht. Das gleiche gilt auch für das Geschäftgebiet, das zunächst den erweiterten Innenstadtbereich umfasst. Spontan und ohne Reservierung können registrierte Kunden dort auf die Fahrzeuge zugreifen und diese bei Mietende auf jedem öffentlichen Parkplatz mit uneingeschränkter Parkdauer, einschließlich bewirtschafteten und parkscheibenpflichtigen Plätzen, abstellen. Parkuhr und die blaue Parkscheibe braucht man nicht. Die Parkgebühren hat man mit dem Mietpreis schon mitbezahlt. Außerdem stellt die Car2go Hamburg GmbH insgesamt 116 exklusive, markierte Stellflächen in vier ausgewählten Parkhäusern (dazu gehören der Hauptbahnhof und der Bleichenhof) sowie an acht Shell-Tankstellen bereit, deren Benutzung ebenfalls im Fahrpreis enthalten ist.

In Hamburg bezahlt man 29 Cent pro Minute und maximal 14,90 Euro pro Stunde. Der günstigste Tarif wird immer automatisch verrechnet. In dem Preis sind mit dabei der Kraftstoff, Versicherung, gefahrene Kilometer, Steuern und Parkgebühren. Für die Anmeldung bezahlt man einmalig 29 Euro, danach bezahlt man dafür aber keine Kaution noch Mindestumsatz, Monats- oder Jahresgebühr mehr.  Wer sich Registrieren möchte kann dies im Car2go-Shop am Jungfernstieg 50, in sechs Hamburger Europcar-Stationen und über das Internet unter www.car2go-hamburg.com.. Nur für das Anbringen des Car2go-Siegels auf dem Führerschein müssen die Kunden den Shop oder eine der ausgewählten Europcarstützpunkte aufsuchen.

Das neue Smart Fortwo „Car2go Edition“ ist das erste ab Werk serienmäßig produzierte Carsharing-Auto. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören ein verbrauchsoptimierter Benzinmotor, Start-Stopp-Automatik, eine neu entwickelte Telematik-Generation sowie ein Solardach dazu. Kernstück ist die neue zentrale Bedieneinheit mit einem großen berührungsempfindlichen 6,5 Zoll-Bildschirm. In ihr finden auch der Fahrerschlüssel sowie Chipkarten, zum Beispiel zum Betanken, ihren Platz. Die Telematik-Einheit ist mit der Fahrzeug-Elektronik vernetzt und steuert in Abhängigkeit von Mietprozess unter anderem die Wegfahrsperre.



Das Solardach versorgt mit 100 Watt die Telematik mit Strom und lädt zudem kontinuierlich die Fahrzeugbatterie. Dadurch kann die Lichtmaschine während der Fahrt vollständig entkoppeln und so Treibstoff sparen. Parkt das Auto in der Sonne, betreibt der Solarstrom die Lüftung des Autos. Dadurch senkt man die Innentemperatur spürbar.

Dieses Projekt findet man aber nicht nur in Hamburg sondern auch in Ulm und Austin, Texas. In Ulm konnte pünktlich zum zweijährigen Bestehen des öffentlichen Betriebes gerade die 500.000ste Car2go-Anmietung gefeiert werden. Hier wurden nun die Fahrzeuganzahl erhöht. Mit dem Start in Hamburg sind zurzeit 900 Car2-go-Smart weltweit unterwegs. 2011 kommen noch weiter Städte in Europa und Nordamerika dazu.

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 15. April 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben