Bei Herzschrittmachern auf Funkfernbedienungen verzichten

Autofahrer die einen Herzschrittmacher haben, sollten ihr Fahrzeug auf die konventionelle Weise öffnen. Warum? Funkschlüssel können die Funktion der Herzgeräte stören.

Besonders wichtig ist es für Autofahrer mit einem Herzschrittmacher darauf zu achten, die Funkschlüssel oder Karten für Keyless-Entry-Systeme nicht in der nähe des Herzschrittmachers aufzubewahren. Ein beliebter Platz den Schlüssel einzustecken vor allem bei den Herren ist die Brusttasche eines Hemdes. Warum dies so schlecht  ist einfach erklärt. All diese Schlüssel und Systeme senden schwache elektromagnetische Wellen, die unter Umständen eine Störung der Herzgeräte auslösen können.

Aber auch bei der Benutzung der Autofunkschlüssel und -karten sollte jeder Autofahrer mit einem Herzschrittmacher einen Sicherheitsabstand einhalten. Dazu gab der Herzexperte Professor Bernd Nowak aus Frankfurt im Magazin „Herz heute“ seine Empfehlung ab. Er meinte ein Abstand von 20 Zentimeter sowohl zum Schlüssel als auch zur dazugehörigen Sendeantenne wäre ideal. In den meisten Fällen befindet sich die Sendeantenne im Innenspiegel des Autos. Wer ganz sicher gehen möchte und es nicht genau weiß, kann in der Bedienungsanleitung nachlesen.

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 24. April 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Video über Autos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben