VW Polo soll Familienfahrzeug werden?

Der neue VW Polo soll zu einer Modellfamilie ausgebaut werden. In dem Magazin „Auto Straßenverkehr“ wurde darüber berichtet, dass in den nächsten beiden Jahren ein Van und ein Kombi auf den Markt kommen sollen. Denn Roadster kennt man ja bereits als Prototyp und außerdem sind zwei GT-Versionen mit großer Leistung angekündigt worden.

vw-emblem

Im Jahr 2013 soll die Van-Version auf dem Markt erscheinen. Mit dem Roadster erhofft man sich dem Mazda MX-5 konkurrenz zu machen und auch dieser soll 2013 in den Läden erscheinen. Mit einem Kombi, der sich am Gold Variant orientieren soll, will VW den Polo Variant von 1997 wieder aufleben lassen. Ebenfalls wurde in dem Magazin berichtet, dass man aber noch nicht weiß in welchen der Werke man es produzieren lassen kann, da man noch nicht weiß wer genügend Produktionskapazität hat.



Auch für die VW-Sportfans kommt was Neues. Ab 2012 sollen zwei GT-Versionen mit einem 1.4-Liter-TSI-Benziner und einem 1.6-Liter-TDI-Diesel die sportlichen Kunden erfreuen. Beide Versionen werden in etwa 140 PS unter der Haube haben.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 25. Januar 2011 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben