Skoda bringt mehr Kleinstwagen auf den Markt

Skoda stellt sich darauf ein, dass in den nächsten Jahren immer mehr Kunden einen Kleinstwagen kaufen. Im letzten Jahr waren es allein in Deutschland 185.000 Kleinstwagen die neu zugelassen wurden. Skoda glaubt, dass sich die Zahl bis 2020 verdoppeln wird.

Laut den Experten wird das Segment auch in den nächsten Jahren weiter zulegen. Man rechnet bis 2014 eine Steigerung von 25 Prozent (von 5,8 Mio. auf 7,3 Mio.) und bis 2019 um mehr als 40 Prozent gegenüber heute (von 5,8 Mio. auf 8,2 Mio. Einheiten). Dabei ist Westeuropa der wichtigste Markt in diesem Segment. Das wichtigste an den Kleinstwagen der geringe Verbrauch und die niedrigen Unterhaltskosten.



„Im Segment der Kleinstwagen sehen wir hierzulange ein Wachstumspotenzial von bis 100 Prozent“, prognostizierte Hermann Schmitt, Sprecher der Geschäftsführung der SKODA AUTO Deutschland GmbH, anlässlich der Präsentation des neuen Citigo vor Journalisten in Hamburg.

Der neue Citigo ist ab dem 2. Juni erhältlich und kostet ab 9.450 Euro. In den nächsten Jahren will Skoda im Durchschnitt alle sechs Monate ein neues Automobil auf den Markt bringen. Zur Zeit sind in Deutschland rund 1,2 Millionen Skoda zugelassen. „Der Citigo wird zu unserem Wachstum signifikant beitragen“, betonte Schmitt.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 10. Mai 2012 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben