Renault Clio als Fünftürer mit Dreizylinder

Der November ist nicht mehr weit und somit auch nicht der neue Renault Clio. Er wird als Fünftürer und mit einem Dreizylindermotor die Kunden erfreuen. Auch der Preis kann sich sehen lassen, denn schon ab 12.800 Euro ist man mit dabei.

Die vierte Generation des Renault Clio ist ein Kleinwagen aber trotzdem ein ganz großer. Die Rede ist vom aktuellen NCAP-Crashtest bei dem er fünf Sterne bekommen hat. Dies spricht für ihn und seine Sicherheit.

Ganz neu ist der Dreizylinder-Benziner. Der 0,9-Liter-Turbo hat eine Leistung von 88 kW/90 PS und verbraucht 4,7 Liter auf 100 Kilometer. Optimal für die Stadt, will man aber ein etwas stärkeres Modell, müsst ihr warten bis zum Frühjahr 2013. Da kommt dann ein 1,2-Liter-Turbo mit 88 kW/120 PS, der mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert ist. Auch für unsere Dieselfreunde ist etwas dabei. Ein 1,5-Liter-Vierzylindermotor mit 66 kW/90 PS und einem Verbrauch von 3,5 Liter auf 100 Kilometer.

Ehrlich gesagt hat mir der Vorgänger nicht ganz so gut gefallen, nun wirkt der durch sein neues Design dynamischer, sportlicher und auch moderner. Doch wo finde ich diese drei Wörter in dem 4,06 Meter langen Renault Clio?

Dynamik: Das wesentlich größere Rhombus-Logo mit den schmalen Lufteinlässen und den weit nach hinten reichenden Schweinwerfern sowie den untere Lufteinlass in Kombination mit dem LED-Tagfahrlicht sorgen für ganz viel Dynamik.

Sportlich: Dafür sorgen die kurzen Überhänge, knackige Proportionen und die versteckten Türgriffe der hinteren Portale.

Modern: Die schmalen, zweigeteilten Rückleuchten am Heck, die kleine Heckscheibe und der angedeutete Diffusor ergeben ein abgerundetes und modernes Ganzes.

Einziger Kritikpunkt für mich, die kleine Heckscheibe behindert mich bei der Rundumsicht.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 30. Oktober 2012 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben