Mini-Haus auf Parkplatzfläche

Bei uns in Deutschland oder auch in Österreich kann man sich nicht einmal in den Großstädten über Platzmangel beschweren. Zumindest kann man das dann behaupten, wenn man uns mit der teuersten Stadt der Welt vergleicht.

mini-haus-japan-tokio

In Japans Hauptstadt Tokio muss jeder Quadratmeter ausgenutzt werden. Genau das ist auch der Grund warum es dort die unterschiedlichsten Lebenskonzepte für Wohnen und Automobil. Jetzt haben Designer die wohl effektivste Raumausnutzung entworfen.

Es handelt sich dabei um ein dreieckiges Haus, das nicht größer ist als ein normaler Parkplatz. Wer wird wohl da drinnen wohnen? Zwei Personen und es kostet 500.000 Dollar. Innen gibt es gerade Platz für eine enge Wendeltreppe, Schiebetüren und zwei Kaffeetassen.

Zu diesem Haus gibt es von der CNN ein Video, das zeigt wie Mutter und Sohn im Herzen der 35-Millionen-Metrolpole auf drei Mini-Etagen leben. Bei uns kann man sich so etwas gar nicht vorstellen, doch in Japan ist das ganz normaler Wahnsinn. Also bei uns hier in Deutschland, würde man für 500.000 Dollar, eine großes Grundstück mit Haus bekommen.

[youtube v/piiF5wn0CJs]

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 31. Dezember 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kurioses um das Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben