Kleiner Roadster von Kia geplant

Der koreanische Autobauer Kia möchte in Zukunft sportlicher und emotionaler werden.

Auf der IAA Anfang September in Frankfurt am Main wollen die Koreaner ein Mittelklassecoupe vorstellen.

kia-naimo-kleines-coupe

Kia möchte mit seinen Fahrzeugen etwas emotionaler werden. Auf der heuer stattfindeten Frankfurter IAA wird der Autohersteller Kia hierzu das Konzept eines sportlichen Mittelklasse-Coupes vorstellen. Der Konkurrent zum Audi A5 bildet den Auftakt zu einer Reihe weiterer sportlicher Image-Modelle, die auch auf den kommenden Automessen in Detroit und Genf präsentiert werden.



Im Gespräch ist auch ein kleiner Roadster a la Mazda MX-5. Ob und wann solche Modelle tatsächlich in Serie gehen, bleibt aber fraglich. In den Jahren 2013/2014 wäre der ideale Zeitpunkt. Aber unsere Fabriken in Europa, China, Amerika und Korea sind bereits voll ausgelastet. Die große Herausforderung wird es sein, die nötigen zusätzlichen Kapazitäten bereitzustellen, erklärte Kia Europa Chef, Paul Philpott.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Donnerstag, 4. August 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben