Honda zwischen Elektrofahrzeugen und SUV

In der heutigen Zeit ist die Auswahl an verschiedenen Fahrzeugtypen so groß, dass es schwer fällt, als Fahrer das geeignete Modell auszuwählen. Möchte man lieber ein Fahrzeug der Kompaktklasse, einen sportlichen Wagen, etwas für die Familie oder am liebsten etwas umweltfreundliches? Hersteller müssen heutzutage unglaublich flexibel und anpassungsfähig sein. Je größer ihre Angebotspalette desto besser. Ein gutes Beispiel ist der japanische Automobilhersteller Honda. Das Unternehmen hat sich mit den Jahren einen Ruf als vielseitiger Hersteller erkämpft, während seine Autos früher hauptsächlich als schnell und sportlich galten.

Doch heute hat Honda für jeden Geschmack etwas im Angebot. Die Kunden sind in Bezug auf Autos sehr viel kritischer und anspruchsvoller geworden. Schnell und groß zählt nicht mehr so viel wie früher, eher achtet man auf den Preis, auf die Sicherheitsstandards und die Umweltverträglichkeit des Autos. Die unterschiedlichsten Akzente, die Honda wohl aktuell gesetzt hat, sind die Veröffentlichung eines neuen CRV 2012, ein SUV, und die eines Mini-Elektroautos. Weniger Gemeinsamkeiten könnten zwei Fahrzeugtypen gar nicht haben.

Ein neuer Honda CR-V folgt dem Modell aus diesem Jahr, das für seine Klasse erstaunlich sparsam im Verbrauch ist und so auch für umweltbewusste Fahrer in Frage kommt, die ansonsten von einem Geländewagen wohl eher die Finger gelassen hätten. Mit dem verbrauchsarmen SUV setzt Honda neue Maßstäbe auf dem ganzen Markt und geht mit dem Trend, existierende Fahrzeugreihen mit Verbrennungsmotoren so sparsam wie möglich zu gestalten.

Im Gegensatz dazu steht dann das komplett verbrauchsfreie und winzige Elektroauto „Micro Commuter“. Das kleine Kompaktauto soll besonders für den Stadtverkehr, und wie der Name es schon verrät, für das Pendeln geeignet sein. Mit seiner Wendigkeit und Sparsamkeit, dafür aber nicht allzu hohen Reichweiten, ist es für Fahrten aus dem Vorort in die Innenstadt bestens geeignet und kann in der Zeit, wenn man arbeitet oder Einkäufe erledigt, aufgeladen werden. Mit diesen zwei Modellen zeigt Honda, wie vielseitig man im Bereich der Automobilindustrie tatsächlich sein kann. Mit dem Elektroauto gehen die Japaner noch einen Schritt weiter, nachdem sie auf dem Gebiet der alternativen Antriebe in den vergangenen Jahren vor allem Hybridwagen auf den Markt gebracht hatten.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 1. Januar 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben