Ein „Volks“ Porsche kommt

Der Aufsichtsratchef Ferdinand Piech will jetzt einen Volksnahen Porsche produzieren. Dieses Ziel hat sich Piech nach seiner Übernahme von Porsche gemacht.

Nach der Übernahme durch Volkswagen will der Sportwagenhersteller günstigere und auch kleinere Autos auf den Markt bringen.

Dies soll ein kleineres Modell als der Boxter (2011) sowie einen kompakten Geländewagen (2012) werden. Der Geländewagen soll ein kleineres Modell als der Cayenne sein.

Diese teilte der Porsche-Entwicklungsvorstand Wolfgang Dürheimer der Automobilwoche mit.

Diese Modelle sollen auf Grund einer intensiven Zusammenarbeit mit den Volkswagen Konzern günstiger produziert werden. Einer dieser Möglichkeiten sind es bei den Fertigungskosten zu sparen.

Dadurch glauben die Verantwortlichen das sich nicht nur ein Boxter um 46.ooo Euro sondern auch ein billigeres Modell rechnen könnte. So zu sagen ein Billig-Porsche.

Ein Volkswagen Porsche gab es schon einmal, den Porsche 914, hier zu den Artikel.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 16. November 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben