Continental – automatisiertes Fahren

Auch bei Continental arbeitet man am automatisierten Fahren von Autos.

Continental_PB_Automated Driving

Viele bereits entwickelte Assistenzsysteme, Sensoren und Kameras sind die Vorboten und dann die Gemeinsamkeit aller dieser Systeme ermöglicht ein automatisiertes fahren.

Continental bringt bis 2016 bereits Lösungen für teilautomatisierte Systeme. Erste Anwendungen hoch- und schließlich vollautomatisierten Fahrens, auch bei höheren Geschwindigkeiten und in komplexeren Fahrszenarien, können und werden sie bis 2020 beziehungsweise 2025 serienreif entwickeln.

Continental Automated Driving Roadmap

So könnten ab 2016 teilautomatisierte Systeme den Fahrer in Stop&Go-Situationen im geringen Geschwindigkeitsbereich bis 30 km/h auf der Autobahn bereits entlasten. In diesem ersten Automatisierungsschritt aber wird der Fahrer nicht aus seiner Verantwortung entlassen, das Fahrgeschehen permanent zu überwachen.
Dieser Schritt könnte mit der Hochautomatisierung ab 2020 erfolgen. Neben der Abdeckung höherer Geschwindigkeitsbereiche über 30 km/h im Autobahnumfeld, wird es die Hochautomatisierung ermöglichen, dass der Fahrer diese Fahrphase für andere Tätigkeiten – wie beispielsweise der Online-Bestellung von Weihnachtsgeschenken – nutzt. Für beide Automatisierungsgrade aber gilt uneingeschränkt, dass der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug jederzeit übernehmen können muss. Mit der Vollautomatisierung ab 2025 könnte auch dies nicht mehr erforderlich sein.

So kann auf der Autobahn ein vollautomatisiertes Fahrzeug den kompletten Fahrbetrieb bis 130 km/h selbstständig steuern. Erreicht das Fahrzeug jedoch beispielsweise die gewünschte Autobahnabfahrt, erfolgt auch in diesem Automatisierungsgrad die Aufforderung der Kontrollübernahme an den Fahrer. Schließlich wird sich die Vollautomatisierung bis 2025 noch auf die Autobahn beschränken. Kommt er dort dann der Aufforderung nicht nach, die Kontrolle zu übernehmen, wird das Fahrzeug sich jedoch selbstständig in einen sicheren Zustand bringen, also beispielsweise abbremsen und auf dem Seitenstreifen anhalten.

Continental Chassis & Safety automatisiertes Fahren

Das automatisiertes Fahren wurde uns anhand von mehreren VW Passat vorgestellt.

Continental Chassis & Safety automatisiertes Fahren

Anbei das neueste Video über automatisiertes Fahren von Continental, für ein besseres Verständnis:

Ein sehr spannendes und zukunftsorientiertes Thema.

Continental präsentiert die neuesten Technologien.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 21. September 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben