Baut nun Suzuki auf VW-Motoren?

Die Verkaufszahlen von Suzuki sind weltweit nicht mehr die Besten. Nun denkt Suzuki laut über die Verwendung von Technologie aus dem Hause Volkswagen nach.

vw-und-suzuki-logo

Das amerikanische Automagazin „Ward´s“ hat berichtet, dass man ein besonderes Auge auf die Motoren gerichtet hat. Im Jahr 2009 hatte Volkswagen einen Anteil von 19,9 Prozent des japanischen Autobauers übernommen. Das hat man damals auf Grund der Marktposition in Indien und Japan gemacht. Auch hat man sich damals schon Gedanken darüber gemacht, gemeinsame Fahrzeugpaletten zu bauen.



Die Sprecher des Unternehmens haben aber die Gerüchte, dass sie sich aus dem US-Markt zurückziehen wollen, dementiert. Von 102.000 verkauften Fahrzeugen im Jahr 2007 hat man nun nur mehr 24.000 verkauft.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 11. Februar 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben