Was tun bei einer Autopanne?

Die Vorstellung, mit dem Fahrzeug irgendwo am Straßenrand zu stehen und aufgrund eines plötzlichen Gebrechens nicht mehr weiterfahren zu können, ist für Autofahrerinnen und Autofahrer meist unangenehm.

Viele Gedanken und Fragen schwirren in diesem Moment im Kopf herum: Was muss ich als erstes tun? Wie verhalte ich mich richtig, um mich und andere nicht zu gefährden? Wie sichere ich das Auto und die Pannenstelle ab? Wen kann ich anrufen? Wer hilft mir?

ARBÖ TV hat die Antworten zu der Frage „Panne, was tun? in Form eines Videos verpackt und zeigt in einfachen Schritten die Anleitung zum richtigen Verhalten im Falle einer Panne.

1. Die Alarmblinkanlage des Fahrzeuges einschalten, um nachkommenden Autos die eigene Situation mitzuteilen. Den Straßenrand bzw. den Pannenstreifen nach einer geeigneten Stelle zum Anhalten kontrollieren.

2. Die Geschwindigkeit reduzieren und anhalten. Den Stand des Fahrzeuges sichern: den Motor abstellen, einen Gang einlegen und die Handbremse ziehen.

3. Die griffbereite Warnweste noch im Fahrzeug anziehen.

4. Vor dem Verlassen des Fahrzeuges anhand der Rück- und Seitenspiegel den nachkommenden Verkehr prüfen, um die Gefahr beim Aussteigen gering zu halten.

5. Das Pannendreieck am Fahrzeug montieren und zur Absicherung der Pannenstelle in mindestens 100 m Entfernung aufstellen. Dabei ist wichtig auch auf die Eigensicherung zu achten!



ACE - Auto Club Europa

 

6. Der ARBÖ ist unter der Pannennotrufnummer 1-2-3 rund um die Uhr von jedem Ort in Österreich erreichbar.

 

Noch mehr Infos zum Thema Autopanne was kann ich alles tun gibt es auf diesem Link!

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 7. November 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben