Volkswagen Pkw verbessert Angebot für Menschen mit Handicap

Die Marke Volkswagen Pkw erleichtert ab sofort Fahrzeugbestellungen für Menschen mit Handicap. Kunden benötigen jetzt nur noch einen gültigen Schwerbehindertenausweis mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50 Prozent, um einen Nachlass in Höhe von 15 Prozent auf ein Neufahrzeug zu erhalten. Diese Aktion läuft voraussichtlich bis Ende Juni 2012 und umfasst sämtliche Modelle der Marke Volkswagen Pkw außer Phaeton. Dadurch ermöglicht es Volkswagen noch mehr Menschen mit Handicap eigenständig mobil zu sein.

Rund 15.000 behindertengerechte Fahrzeuge hat die Marke Volkswagen Pkw im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft. Volkswagen bietet eines der umfangreichsten Programme an Fahr- und Bedienhilfen für Menschen mit körperlichen Einschränkungen – und das mit den gewohnt hohen Standards für Qualität-, Bedien- und Fahrsicherheit. Zudem profitieren Kunden von Vorteilen wie der Produkthaftung, der Mobilitätsgarantie und der Ersatzteilversorgung von Volkswagen.

Derzeit stehen je nach Art der Behinderung 17 unterschiedliche Fahrhilfen für Modelle der Marke Volkswagen Pkw zur Verfügung, die beim Kauf eines Neuwagens beim Händler mitbestellt werden können. Der Einbau erfolgt dann direkt bei Volkswagen. Darüber hinaus sind viele Fahrhilfen bereits als Serienausstattung oder als reguläre Sonderausstattung für Volkswagen Modelle erhältlich, wie der Parklenkassistent „Park Assist“, die automatische Fahrlichtschaltung, die Rückfahrkamera „Rear Assist“ oder das schlüssellose Startsystem „Keyless Access“.



 Darüber hinaus wird Volkswagen auf der diesjährigen Rehacare, der weltweit führenden Fachmesse der Rehabilitations- und Pflegebranche in Düsseldorf, sein aktuelles Fahrhilfenprogramm präsentieren.

Quelle: Volkswagen

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 12. Februar 2012 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben