Suzuki R3 Concept

Suzuki zeigt auf der Neu Delhi Expo unter anderem seine neueste Studie „R3 Concept MPV“. Maruti Suzuki hat den Van in nur neun Monaten entwickelt und gebaut.

Dieser Van schaut vor allem den Opel Meriva sehr ähnlich. Der R3 Concept bietet insgesamt bis zu sechs Personen platz und dass auf drei Sitzreihen aufgeteilt. Besonders praktisch ist beim Ein- und Aussteigen, dass die Türen gegenläufig öffnen und das dabei keine B-Säule den Einstieg behindert.

Sieht man sich die Motorhaube an sticht die stark gewölbte Motorhaube mit den LED-Scheinwerfern einen ins Auge. Die Seitenlinie dagegen wirkt eher etwas kantig und das abfallende Dach endet in der gläsernen Steilwand am Heck.

Den R3 MPV kann man mit zwei verschiedenen Motoren haben. Zur Wahl stehen ein Benziner aus dem Suzuki Maruti Regal mit 1,2- und 1,4-Liter Hubraum. Aber auch einen 1,3-Liter Selbstzünder von Fiat kann man haben.


Ob es von diesem Modell dann einen Hybrid- oder ein reinen Elektroantrieb  geben wird steht noch nicht fest. Wenn alles so läuft wie der Hersteller sich das vorstellt, kann man den R3 im Jahr 2012 auf indischen Straßen sehen.

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 20. Januar 2010 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben