Laut ADAC – Mit dem Kia Picanto am günstigsten unterwegs

Beim Neuwagenkauf zählt nicht allein der Anschaffungspreis. Vielmehr kommt es auf die Nebenkosten an. Welche Autos besonders günstig zu fahren sind, hat nun der ADAC berechnet.


Wer sich einen Neuwagen kauft, sollte nicht allein auf den Anschaffungspreis achten, konnte man auf dem Onlineportal „autogazette.de“ lesen. Wie viel einen das Fahrzeug letztlich pro Monat kostet, entscheidet sich beispielsweise durch die Werkstatt-, Reifen- Versicherungs- und die Betriebskosten. Deshalb hat der ADAC errechnet, wie viel ein Auto den Nutzer letztlich kostet. Der Automobilclub hat dafür eine Haltedauer von vier Jahren und eine Jahreslaufleistung von 15.000 Kilometern zu Grunde gelegt.

Aus der Autokosten-Berechnung des ADAC ergibt sich, dass es bei den Kleinstwagen besonders günstig ist, einen Kia Picanto 1.0, in der Mittelklasse einen Skoda Octavia 1.6 LPG und in der Luxusklasse einen Range Rover Sport 3.0 TD zu fahren. Während man für den Kia Picanto monatlich 328 Euro aufbringen muss, sind es für den Range Rover 1147 Euro.



Vordere Platz für Toyota Aygo 1.0

In der Kleinstwagenklasse belegen laut dem Automobilclub der Toyota Aygo 1.0, der baugleiche Citroën C1, der Daihatsu Cuore 1.0 und der Nissan Pixo 1.0 die vorderen Plätze mit monatlichen Ausgaben zwischen 328 und 344 Euro.

In der Kleinwagen-Klasse müssen Autofahrer für einen Dacia Sandero 1.2, einen Kia Rio 1.2, einen Toyota Yaris 1.0, einen Suzuki Swift 1.2 oder den Skoda Fabia 1.2. zwischen 28 und knapp 30 Cent pro Kilometer kalkulieren. Monatlich kommt hier ein Betrag zwischen 352 und 372 Euro zusammen.

Für einen Kilometerpreis von 32 bis 38 Cent beziehungsweise 409 bis 472 Euro monatlich lassen sich in der unteren Mittelklasse der Dacia Logan MCV 1.6, Dacia Duster 1.6 LPG, der Lada Priora 2171 1.6 LPG, der Honda Civic 1.4 und der Honda Insight 1.3 fahren.

Skoda Octavia 1.6 LPG zu empfehlen

Wer an günstigen Mittelklassewagen interessiert ist, landet laut dem ADAC beim Skoda Octavia 1.6 LPG, Nissan Qashqai 1.6, Mitsubishi ASX 1.6, dem Kia Sportage 1.6 und dem Nissan NV200 1.5 dCi. Hier werden zwischen 40 und 44 Cent pro Kilometer beziehungsweise im Monat 497 bis 546 Euro fällig.

Beim Blick auf die obere Mittelklasse sind der Skoda Superb 1.6 TDI, der Mitsubishi Outlander 2.0, der Subaru Legacy Kombi 2.0 D, der Renault Latitude 2.0 E 85 und der Mazda CX-7 2.2 CD erste Wahl, für die pro Monat Gesamtkosten in Höhe von 591 bis 757 Euro anfallen.

Mit Gesamtkosten in Höhe von 1147 bis 1355 Euro im Monat muss beim Kauf eines Oberklasse-Modells rechnen, wer einen Range Rover Sport 3.0 TD, Audi Q7 3.0 TDI, Porsche Cayenne Diesel, Mercedes R 300 CDI oder den Porsche Panamera Diesel fahren will. Das entspricht einem Kilometerpreis von schmerzhaften 92 Cent bis 1,08 Euro. Es war halt schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben.

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 22. März 2012 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben