Honda hat neue Schweißtechnik

Die Honda Motor Co., Ltd. Hat ein neues Schweißverfahren. Das dient dazu, dass das Fahrzeug weniger Gewicht hat, aber zusätzlich noch den Hilfsrahmen versteift.

Gemacht wird es erstmals beim neuen Honda Accord, aber nur bei der Version aus den USA. Dieser ist ab dem 19. September dann auch bei den Händlern. Das Besondere an dieser Schweißtechnik ist, das der Stahl und das Aluminium dauerhaft verbunden wird und somit auch leichter  und steifer wird. Man will in der Zukunft diese Methode auch bei anderen Modellen einsetzten.

Diese Technik nennt man „Friction Stir Welding“ (FSW) und senkt das Gewicht um 25 Prozent, der Aufwand an elektrischer Energie wird um 50 Prozent gesenkt und die Steifigkeit des Teils steigt um 20 Prozent. Das ist doch toll, denn so hat man auch mehr an der Fahrstabilität. Ebenfalls möglich ist mit diesem Verfahren Aluminium mit Aluminium zu verschweißen.



Tags »

Autor:
Datum: Montag, 24. September 2012 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben