Wohlig warm durch die Winterzeit

Frostige Fahrten durch den winterlichen Morgenverkehr sind nur unkomfortabel und grippefördernd, sondern auch unsicher und wenig umweltfreundlich. Fahrer wie Fahrzeug sind wohltemperiert viel besser, sicherer und effizienter unterwegs.

Eine leistungsstarke Klimaautomatik, beheizte Sitze oder eine Standheizung sind deshalb nicht nur Extras für Warmduscher, sondern durchaus eine lohnende Investition.

Bei Neuwagen gibt es diese Optionen mittlerweile bis hinunter in die kleineren Fahrzeugklassen. Doch auch wer im Gebrauchten warm durch den Winter will, muss auf die Heizkraft nicht verzichten. Denn wohlige Wärme kann man nachrüsten und zwar mit Standheizung, die in vielen Fahrzeugen eingebaut werden können.



Autoteile-Meile.de

Für Preise ab etwa 1.000 Euro werden die etwa Schuhkarton großen Heizkraftwerke in den Kühlwasserkreislauf des Motors eingebaut und mit dem Sprit aus dem Tank betrieben. Sie heizen das Kühlwasser vor und geben die Wärme über das vorhandene Heizsystem an die Innenluft ab.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 13. Dezember 2010 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben