Vorsicht beim Autofahren in der Sommerhitze

Bei der Sommerhitze leiden Mensch und Auto gleich. Kreislauf, Motor und Reifen sind bei diesen Temperaturen sehr in Leidenschaft gezogen. Aber auch hier gibt es einige Tipps um sicher zu fahren.

Am wichtigsten ist es Autofahrten in der Mittagshitze zu vermeiden. Laut Reisemedizin sollte man in dieser Zeit noch häufiger Pausen einlegen und kleine gymnastische Übungen machen. Hier zu ein paar Beispiele: mit den Füßen wippen oder die Beine anspannen, strecken und beugen. Durch solche Übungen wird der Kreislauf sanft angekurbelt. Wichtig ist es auch viel zu trinken. Empfohlen werden mindestens eineinhalb bis zwei Liter Wasser, Saft oder Tee. Schwitzt man viel sollte noch mehr Flüssigkeit zu sich genommen werden.

Schaltet man die Klimaanlage ein sollte diese nicht zu kalt eingestellt werden. Ist diese zu kalt eingestellt belastet dies den Kreislauf und man kann sich leicht erkälten. Ideal ist es wenn es im Auto um cirka sechs Grad weniger hat als die Außentemperatur anzeigt. Auch ein Grund dafür ist, wenn man aussteigt empfindet man die Außentemperatur als noch höher als sie in Wirklichkeit ist. Das Gebläse sollte so eingestellt werden, dass sie keine nackten Körperteile oder das Gesicht anbläst.

Auch wird empfohlen leicht Kleidung zu tragen in der man sich wohl fühlt.  Ebenfalls sollte man sich mit Sonnencreme einschmieren und die Scheiben vorm eindringen der Sonnenstrahlen schützen. Denn die Sonnenstrahlen kommen nicht nur durch das offene Schiebedach sondern auch durch die Seitenscheiben. Parkt man sein Auto, sollte man dies immer an einem schattigen Plätzchen tun. Während des Parkens sollte man ein weißes Leintuch über die Armaturen legen um sie vor der Hitze zu schützen.

Vor der Urlaubsfahrt sollte man den Motor überprüfen lassen, um einer Überhitzung vorzubeugen. Auch der Reifendruck ist sehr wichtig, da sich Reifen schon bei kühlen Temperaturen durch die Roll-Reibung aufheizen.

Weitere interessante Themen zu Auto, Sparen, Gebühren, Reisen und Tanken im Urlaub:

Wie schnell darf ich in europäischen Ländern fahren?

Auf welchen Straßen muss ich mit einer Mautgebühr rechnen?

Wie hoch sind die Strafen bei zu hohem Tempo – Geschwindigkeit, Übersicht?

Wo sollte man im Urlaub tanken!

Welche Änderungen gibt es im Jahr 2010 und was sollte man dabei beachten.

Auf was soll man achten wenn man in einem Stau mit dem Auto steht.

Vor Reiseantritt sollte man unbedingt das Auto überprüfen.

Die Reiseapotheke nicht vergessen.

Die Reiseversicherung nicht vergessen


Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 19. Juli 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben