Vor 85 Jahren gab es den ersten PKW mit Skoda Logo

Vor 85 Jahren fuhr zum ersten Mail ein Skoda-Hispano Suiza mit dem geflügelten Pfeil als Kühlerfigur bei einem Kunden vor.

skoda-hispano-suiza

Am 10. Mai 1926 ging dieses Modell an den tschechoslowakischen Staatsprädidenten Tomas Garrigue Masaryk.
Bis im Jahr 1929  wurden lediglich 100 Stück des Skoda-Hispano Suiza gebaut.
Die Luxuslimousine Hispano Suiza war das erste Auto mit dem unverkennbaren Markenzeichen des tschechischen Autoherstellers.

Die Lizenz zur Herstellung des Modells hatte der Pilsener Industriekonzern bereits im Jahr 1924, also noch vor der Fusion mit der Automobilfabrik Laurin & Klement, von der spanischen Firma Hispano-Suiza erworben. Im Frühjahr des Jahres 1925 wurde die Produktion gestartet, im Mai des Jahres 1926 war es dann so weit, das erste Auto war fertig.
Für das Design zeichneten die zur ihrer Zeit führenden Karosseriebauer Brosik Jech und später auch Laurin & Klement verantwortlich.

Jeder Hispano Suiza 25 mit 100 PS wurd auf Wunsch der Kunden auch in Einzelfertigung hergestellt.
Somit war jedes Auto ein Unikat, so zu sagen ein Einzelstück. Je nach Ausstattung wog ein Exemplar bis zu 2.700 Kilogramm. Das Auto erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 140 km/h.



Weitere Kunden und Besitzer waren unter anderem der damalige Ministerpräsident Antonin Svehla als auch weitere Industrielle und Adelige aus der Tschechoslowakei und dem Ausland.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 24. Mai 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben