Toyota Yaris – noch mehr Auto für preisbewusste Leute

Toyota achtet auf das Geld seiner Kunden.

Toyota Yaris

Um speziell dem preis-/leistungsbewussten Kunden entgegen zu kommen, bietet Toyota beim wendigen Kleinwagen Yaris ab sofort eine neue Ausstattungslinie mit der Bezeichnung „Edition“ an. 15“ Leichtmetallfelgen, Türgriffe und Außenspiegel in Wagenfarbe, Nebelscheinwerfer, Drehzahlmesser und ein Lederschaltknauf stärken den emotionalen Auftritt des Yaris, ohne seine bekannten Qualitäten wie Raumfunktionalität und Langlebigkeit zu schmälern. Der wendige Kleinwagen ist somit mit optisch ansprechender Ausstattung bereits ab 13.130,– Euro in 3-türiger Ausführung erhältlich.

Ebenso neu und ab sofort erhältlich ist im Yaris Toyota Safety Sense®  – ein Bündel von aktiven Sicherheitstechnologien, mit denen Unfälle vermieden oder deren Folgen deutlich gemildert werden können. Gegen einen geringfügigen  Aufpreis von  450,– Euro (netto)  kommt der Kunde in den Genuss eines aktiven Sicherheitssystems, das bislang lediglich der Mittel- und Oberklasse vorbehalten war. Toyota Safety Sense® verfügt im Yaris bereits über ein Pre-Collisions-System, einen Spurwechselwarner und  ein automatisches Fernlichtsystem. Aktive Sicherheit auf höchstem Niveau bei allen Toyota Modellen ist das Ziel von Toyota. Daher sollen bis Ende 2016 beginnend ab Kleinwagen bis hin zur Mittelklasse bereits 85% der Fahrzeuge mit Toyota Safety Sense® ausgerüstet sein.

Damit hat der wendige Stadtflitzer einmal mehr die Nase vorn – so wie seinerzeit beim Antriebsportfolio. Denn bereits im Jahr 2012 wurde das Antriebsportfolio um Hybrid erweitert und bis heute ist der Toyota Yaris weltweit der einzige Kleinwagen mit drei Antrieben. Somit bietet der Yaris für jeden Kunden den passenden Antrieb: Preisgünstige Benzinmotoren, einen effizienten Dieselmotor und den einzigartigen Toyota Hybridantrieb.



Quelle: Toyota

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 6. August 2015 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben