Opel Adam Rocks

Eigentlich sollte er eine Studie bleiben, doch nun ist alles anders. Das Publikum war so begeistert, dass sich nun Opel dazu entschieden hat, den Opel Adam mit Cabriofeeling doch als Serienauto auf den Markt zu bringen. Präsentiert wird er dann am Genfer Automobilsalon Anfang März.

Der Adam Rocks wird 3,74 Meterlang sein und mit einem elektrischen Top-Stoffdach ausgerüstet sein. Die Karosserie ist robust, es gibt einen Unterfahrschutz und ein 15 Millimeter höher gelegtes Fahrwerk. Auch der Innenraum kommt nicht zu kurz. Schick und jugendlich wirkt er durch exklusive Zierelementen, Dekoren und Sitzpolster-Kombinationen. Mit an Bord sind auch ein automatischer Parkassistent sowie das mehrfach ausgezeichnete Infotainment-System Intelli-Link.

Angetrieben wird er vom neuen Dreizylinder 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo mit einer Leistung von 85 kW / 115 PS und 166 Newtonmeter Drehmoment  . Der Verbrauch soll bei 4,3 Liter pro hundert Kilometer liegen und die Kraft wird durch ein neues Sechs-Gang-Getriebe auf die Räder gebracht.

Das modifizierte Fahrwerk mit mehr Bodenfreiheit verfügt über angepasste Dämpfer, Federn, und Hinterradaufhängung sowie eine direktere Lenkung. Gefahren wird auf 17-Zoll- oder optional 18- Zoll-Leichtmetallräder, inklusive Zierclips.

Das Dach ist Wetterfest, durch seine drei Lagen und durch die Neoprenschicht in der Mitte. Das Verdeck ist in drei verschiedenen Farben lieferbar, die sich mit verschiedenen Dachtönen kombinieren lassen.

Ganz neu sind die zwei Ausstattungswelten, die eigens für den Rocks zusammengestellt wurden. Sie umfassen eine spezifische Instrumententafel sowie neue Farben für Sitze und Türverkleidungen. Eine Ausstattungslinie in Erdnussfarben stammt direkt aus dem im vergangenen Jahr vorgestellten Concept Car.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 27. Februar 2014 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Vorstellung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben