Ökopreischeck beim Neuwagenkauf: Auch auf Fahrzeuge mit alternativen Antrieben sind im Internet bis 20% Nachlass drin

Der durchschnittliche Nachlass  auf die Top 10 der umweltfreundlichsten Neuwagen mit alternativen Antriebskonzepten liegt bei 16,05 Prozent. Die Marktübersicht zeigt Angebote mit über 5000 Euro Ersparnis.

Auch umweltschonende Fahrzeugmodelle mit Gas- bzw. Hybridantrieb stehen im Internet mittlerweile in einem intensiven Preiswettbewerb. Dies zeigt der „Ökopreischeck“ des Internetportals MeinAuto.de. In der Untersuchung kommen die zehn vom CO2-Ausstoß her umweltschonendsten Neuwagenmodelle mit alternativen Antrieben im Internet auf einen Nachlass von durchschnittlich 16,05 Prozent, was im Einzelfall eine Ersparnis beim Kunden von über 5.000 Euro auf den Listenpreis bedeutet.

„Alternativ angetriebene Fahrzeuge sind in der Anschaffung meist verhältnismäßig teuer im Vergleich zu Modellen mit herkömmlichen Antrieben. Die aktuell sehr hohen Nachlässe und die vergleichsweise geringen laufenden Betriebskosten machen sie jedoch zu einer interessanten Kaufoption für kostenbewusste Autofahrer“, erklärt Marktexperte Alexander Bugge von MeinAuto.de.

Elektrofahrzeuge aus dem Mini Segment führen Ranking an
Gemessen am CO2-Ausstoß wird die Top 10 der umweltfreundlichsten Modelle angeführt von den beiden Kleinstwagenmodellen und Elektroautos Smart fortwo (coupé 55kW el. drive passion sale&care; 55 kW / 75 PS) und Peugeot iOn (Active; 49 kW / 67 PS), die beide vollkommen ohne CO2-Emissionen fahren. Während der Smart aktuell mit lediglich  fünf Prozent Nachlass auf den Listenpreis (18.910 Euro) angeboten wird und somit ab 17.965 Euro zu haben ist, kommt der Peugeot immerhin auf einen Nachlass von 14,30 Prozent auf den Listenpreis von stattlichen 29.393 Euro, was einem Internetpreis von 25.190 Euro entspricht.
Hybridmodelle von Toyota schaffen es gleich dreifach unter die Top 10 der Umweltschoner
Was die einzelnen Marken betrifft, so schreibt sich besonders die japanische Marke Toyota Umweltfreundlichkeit auf ihre Fahnen. Mit den Hybridmodellen Prius, Yaris und Auris schaffen es gleich drei Fahrzeuge des japanischen Importeurs in das Top-10 -Ranking. Der mit einem CO2-Ausstoß von 47 Gramm pro Kilometer insgesamt auf Rang drei liegende Prius (1.8-l-VVT-i Plug-in Life; 100 kW / 136 PS) kostet bei 14,64 Prozent Nachlass auf den Listenpreis von 36.550 Euro derzeit 31.199 Euro, was ganze 5.352 Euro Ersparnis bedeutet. Noch höhere Nachlässe erzielen seine beiden Markenbrüder Yaris (1,5-l-VVT-i Hybrid Life; 74 kW / 101 PS; CO2-Ausstoß: 79 g / km; Rang 4) und Auris (Hybrid Life 1,8-l-VVT-i; 100 kW / 136 PS; CO2-Ausstoß: 87 g / km; Rang 8 mit 18,64 bzw. 19,66 Prozent.
Auch Erdgasmodelle VW up! Seat Mii und Fiat Panda gehören zu den umweltfreundlichsten Modellen im deutschen Markt
Die „Minis“ VW up! und Seat Mii aus dem Volkswagenkonzern schaffen es mit ihren Erdgasmotoren Mii 1.0 50kW Ecofuel Start&Stop Reference und dem up! 1.0 EcoFuel BMT take up! mit jeweils 68 PS auf die Plätze fünf und sechs. Die beiden Kleinstwagen stoßen jeweils nur 79 g / km aus. Dabei wird der up! in dieser Variante ab 10.975 Euro im Internet gehandelt (Listenpreis: 12.950 Euro | Nachlass: 15,25%), das Schwestermodell Mii der Marke Seat sogar mit 19,25% ab 9.819 Euro (Listenpreis: 12.160€). Mit 86 g / km stößt der erdgasbetriebene Fiat Panda 0.9 8V TwinAir LOUNGE Natural Power etwas mehr CO2 aus, dafür können Verbraucher aktuell einen Nachlass von 21,25 Prozent auf den Listenpreis von 15.490 Euro erzielen. Das ergibt eine Ersparnis von 3.291 Euro und einen Internetpreis von 12.199 Euro.



Hinweis
Bei den angeführten Emissionswerten handelt es sich um Herstellerangaben, die je nach Fahrstil differierend ausfallen können. Wie sich die Werte verändern, hängt neben der individuellen Fahrweise auch von Umwelteinflüssen ab. Autofahrer können demnach mit einem sparsamen Fahrstil wie auch mit der richtigen Modellwahl schon beim Neuwagenkauf einen wichtigen Teil zum Klimaschutz beitragen.
Quelle: MeinAuto.de
Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. Juni 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben