Mini John Cooper Works Paceman

Wer mit einem Mini John Cooper Works Paceman fährt, hat Fahrspaß pur damit.

Der Mini ist ein durch und durch sportliches Fahrzeug. Er hat kraftvolle Proportionen und eine äußerst dynamisch gestreckte Linienführung. Die Sportlichkeit unterstreicht Mini dann extra noch mal mit dem  Aerodynamik-Kit, das ebenso wie das Sportfahrwerk einschließlich Tieferlegung zur Serienausstattung gehört.

Dort wo die Kraft zu Hause ist, findet man einen 1,6 Liter großen Vierzylinder-Turbomotor, der über einen Twin-Scroll-Turbolader, eine Benzindirekteinspritzung und eine variable Ventilsteuerung besitzt. Die Leistung liegt bei 168 kW/218 PS sowie ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmeter, das per Overboost auf bis zu 300 Newtonmeter gesteigert werden kann.

Ist man kein Freund von Handschaltung, wählt man statt der serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung eine Sechsgang-Automatik. In nur 6,9 Sekunden ist der sportliche Cooper Works Paceman von null auf 100 Stundenkilometer. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 226 km/h und bei der Automatik bei 224 km/h.  HHHHHHHDer hohe Wirkungsgrad des Motors und umfangeiche Minimalism-Technologie führen zu einem in dieser Leistungsklasse außergewöhnlich günstiges Verbrauchs- und Emissionsverhalten. Im EU-Testzyklus kommt der Mini John Cooper Works Paceman auf einen Durchschnittsverbrauch von 7,4 (7,9) Liter auf 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 172 (184) Gramm.



Quelle: auto-reporter.net

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 20. März 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben