Marcus Zeiner und Pfister Racing mit Chevrolet Cruze bei der Racingshow

Auf der größten österreichischen Motorsportmesse wurde der neue Rennwagen für die Saison 2010 von Marcus Zeiner und Pfister Racing präsentiert.

racingshow7

Am 6. und 7. Februar 2010 fand in Wiener Neustadt die größte Racingshow in Österreich statt. Dabei präsentierte das Pfister-Racing-Team mit Marcus Zeiner erstmals den Chevrolet Cruze-Cup Rennwagen für die Saison 2010.

Der Cup ist dem Dacia Logan Cup sehr ähnlich. Das heißt eine Kosten günstige Variante. Der Cup von der Straße wurde ein wenig geändert und schon ist der Renntauglich. Genau gesagt wurde das Fahrwerk, Die Reifen, Auspuffanlage und diverse Spoiler verändert.

Der Motor und das Getriebe ist das gleiche wie beim Straßen Modell. Der Chevrolet Cruze hat einen 1.8-Liter-Motor mit 145 PS. Ein solches Rennen dauert vier Stunden und die Fahrer können sich diese Strecke teilen. Zwei bis vier Fahrer dürfen es sein. Jedoch hat es kein Fahrer wirklich leicht, da allen Beteiligten einiges abverlangt wird.

Das Pfister-Racing-Team setzt auf Österreichische Fahrer. Neben Marcus Zeiner werden auch noch andere Österreicher mit dabei sein. Nicht zuletzt durch die Racingshow fand das Pfister Team einige interessante Fahrer. Das fixe Team wird dann Ende Februar fest stehen.

Stimmen alle Faktoren zusammen, wie die Teamkollegen und die Technik möchte Marcus Zeiner so einige Potestplätze erreichen und in der Gesamtwertung unter die ersten fünf kommen.

Zeiner sagte: „Da es sich um einen Teamsport handelt ist man von mehreren Faktoren abhängig, der Rennwagen auf Basis des WTCC-Rennwagens von Chevrolet bietet eine gute Aufstiegschance.“ Die Testfahrten beginnen Mitte März und Ende März wird dann in Oschersleben gezeigt was sie los haben.

Hier seht ihr die genauen Termine zum ADAC Cruze Cup.

Da seht ihr die Termine des ADAC Bördersprint Cup.

Anbei eine kleine Liste mit weiteren interessanten Details zur Racingshow:

Fotos der Racingshow 2010

Ein weiterer Bericht über Neues von der Racingshow.

Formel 1 Feeling auf der Racingshow in Wiener Neustadt.

Mirko Bortolotti in der Arena Nova bei der Racingshow.

Auf den Spuren von Franz Wurz der Rallyecross-Legende.

Andi Gröbl auf der Racingshow als Moderator in Wiener Neustadt.

Formel 1 Guru Dr. Schöggl auf der Racingshow in der Arena Nova.

Formel 1 Champion aus Österreich bei der Racingshow.

Hänninen bei der Racingshow in der Arena Nova.

Hauptsponsor der Racingshow ist die Firma DiTech.

Red Bull Manager Helmut Marko und der Red Bull Formel 1 Bolide auf der Racing-Show.

Christian Klien besucht die Racingshow in Wiener Neustadt.

Österreichs berühmteste und erfolgreichst Co-Pilotin Ilka Minor wird auf einen Sprung bei der Racingshow in die Arena Nova vorbeikommen.


Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 22. Februar 2010 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Marcus zeiner und Pfister Racing mit Chevrolet Cruze bei der Racingshow […]

Kommentar abgeben