Fotos von der Vienna Autoshow 2013 BMW MINI Mitsubishi Subaru Honda Mazda

In diesem Artikel geht es um BMW, MINI, Mitsubishi, Subaru, Honda und Mazda von der Automesse in Wien mit Fotos.

Vienna Autoshow 2013 BMW

BMW

BMW präsentierte auf Österreichs größter Autoshow den neuen BMW 1er xDrive. Erstmals wird für den BMW 1er in der 3- und 5-türigen Variante der intelligente Allradantrieb BMW xDrive für die zwei Motorisierungen BMW 120d und BMW M135i angeboten. Weitere Höhepunkte waren die BMW M Performance Automobile, speziell die BMW M550d xDrive Limousine mit dem stärksten Reihen-Sechszylinder Dieseltriebwerk der Welt. Dieser 280 kW/ 381 PS starke High-Tech-Dieselmotor wurde im österreichischen Dieselkompetenzzentrum in Steyr entwickeltet. Den Besuchern wird auch das erste viertürige Coupé in der Geschichte der Marke BMW präsentiert, das BMW 6er Gran Coupé. Die für das BMW 6er Gran Coupé
verfügbaren Motoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie gewährleisten Sportlichkeit, Fahrdynamik, Laufkultur und Effizienz. Neben den leistungsstarken und gleichzeitig sparsamen Sechszylinder-Motoren im BMW 640i Gran Coupé und im BMW 640d Gran Coupé wird die serienmäßige Achtgang-Sport-Automatik mit umfangreicher BMW EfficientDynamics Technologie kombiniert und garantiert dadurch einen noch geringen Verbrauch.

Vienna Autoshow 2013 BMW M

MINI

Erstmals in Österreich wurde der MINI Paceman auf der Vienna Autoshow präsentiert. Das 7. Modell der MINI Familie ist ein Vorstoß in ein neues Fahrzeugsegment – der MINI Paceman ist das erste Sports Activity Coupé im Premium-Segment der Klein- und Kompaktfahrzeuge. Die ebenso kraftvolle wie dynamisch gestreckte Linienführung eines Coupés, markentypisches Go-Kart-Feeling und das exklusive Ambiente seines variabel nutzbaren Innenraums machen den MINI Paceman zu einem Pionier im urbanen Verkehrsgeschehen. Ein weiterer Höhepunkt setzt der neue MINI John Cooper Works Countryman – er ist der erste Topsportler im Modellprogramm, der die extreme Leistung seines Motors (160kW/218 PS) mit dem Allradantrieb MINI ALL4 über vier Räder auf die Fahrbahn überträgt. Somit kombiniert der MINI John Cooper Works Countryman Rennsport-Leidenschaft auf der Straße mit extremem Fahrspaß auf unbefestigtem Terrain. Der MINI John Cooper Works Countryman ist wie der MINI Paceman ein „echter Österreicher“. Die beiden Fahrzeuge werden in Österreich für den gesamten Weltmarkt gefertigt.

Vienna Autoshow 2013 MINI

Vienna Autoshow 2013 MINI Zubehör

 

Mitsubishi

Die Österreich-Premiere des neuen Kompaktmodells „Mitsubishi Space Star“ (Projektname: Mirage) war das Highlight der Vienna Autoshow. Durch konsequenten Leichtbau, Optimierung der Karosserie, Motor und Antrieb spart der neue Space Star ab dem ersten Kilometer. Mit einem 1,0 Liter-Dreizylinder MIVEC-Benzinmotor mit 71 PS kommt er auf einen sparsamen Verbrauch von 4,0 Liter auf 100 Kilometer. Das neue Mitsubishi-Modell wiegt lediglich 845 kg und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h. Der neue Outlander inklusive Allradantrieb mit 2,2 Liter Common Rail Dieselmotor mit 150 PS ist ab sofort auch als 6-Stufen Automatikgetriebe-Version lieferbar. Das Topmodell Instyle der Diesel-Automatikversion ist serienmäßig mit einem Safety Pack mit Notbremsfunktion, Spurhalteassistenten und automatischer Distanzregelung ausgestattet. Die 3.  Generation des Crossover-Modells Outlander präsentiert sich auch als Plug-in-Hybrid EV-Modell mit umweltfreundlichen Technologien und verfügt über eine kombinierte Reichweite von 800 km sowie über 40 Kilometer im elektrischen Modus. Das neue kompakte ASX-Modell 2013 bietet frisches Design und sparsame & umweltfreundliche Benzin- und Dieselmotoren ab 132 g/km CO2 zu einem günstigen Preis.

Subaru

Der Subaru Forester feierte auf der Vienna Autoshow 2013 seine Österreich-Premiere und überzeugte mit einem neuen Crossover-Styling und innovativen Technik Features wie allen voran dem „X-Mode“. Dank dieser neuen Technik-Raffinesse meistert der Forester selbstständig und mühelos steile Bergpassagen. Der Fahrer legt nur die Geschwindigkeit fest und der intelligente Automatikmodus in Verbindung mit dem serienmäßigen permanenten Allradantrieb „symmetrical AWD“ übernimmt den Rest. Der neue Forester ist von Beginn an mit dem weltweit einzigartigen Boxer Diesel Motor verfügbar und verbraucht im Durchschnitt nur 5,7 l/100 km. Mit dem Subaru BRZ erweitert der Allrad-Pionier sein Modellangebot und technologisches Know-how: Das kompakte Sportcoupé verfügt über einen Hinterradantrieb und bietet höchsten Fahrspaß zu einem leistbaren Preis. Weitere Exponate sind der Subaru XV in der Ausstattung „exclusive“ und das Facelift des Outback, der mit einem noch umfang-reicheren Komfortpaket ins Modelljahr 2013 startet. Das Highlight für alle Motorsport Fans ist die ewige Rallye-Legende, der Subaru WRX STI mit seinem bärenstarken Boxer Turbomotor mit 300 PS.

Honda

Bei der Vienna Autoshow präsentierte Honda den ersten Vertreter der neuen Motoren- und Antriebsgeneration Earth Dreams Technology, den 1.6 i-DTEC. Der 120 PS Dieselmotor kommt erstmals im Civic zum Einsatz und überzeugt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 3,6 Liter/100km. Die 4. Generation des Honda CR-V, noch innovativer, komfortabler, effizienter und flexibler, war ebenfalls am Honda-Stand zu sehen sein, wie auch das sportliche Hybridcoupé CR-Z, das sich mit dem Modelljahrgang 2013 optisch und technisch noch attraktiver zeigt. Es war auch die gesamte Honda-Palette vertreten: vom wendigen City-Flitzer Jazz, dem stilvollen Accord bis hin zum familienfreundlichen Insight Hybrid.

Mazda

Österreich-Premiere: Der neue Mazda6 zelebriert extravagantes Design. Das neue Modell ist geräumiger und bis zu 13 Zentimeter länger, wiegt aber um bis zu hundert Kilo weniger. Zum Maßstab mausert sich der Mazda6 beim Spritsparen. Mit dem Verbrauchsbestwert von 3,9 Litern peilt er neue Ökorekorde in seiner Klasse an. Die jüngste Innovation ist i-ELOOP. Das System gewinnt und recycelt Bremsenergie. In reichhaltiger Ausstattung mit adaptivem Tempomaten, Schaltpaddles am Lenkrad fürs Automatikgetriebe und LED-Scheinwerfern gibt es den Mazda6 in drei neuen Benzin- und zwei Dieselversionen. Leistungsspektrum: von 145 bis 192 PS. Mazda fuhr darüber hinaus mit allen Highlights der Modellpalette auf: Der Roadster MX-5 steht frisch facegeliftet im Rampenlicht. Aktuell prämiert mit dem Großen Österreichischen Automobil-Preis war das Sports Utility Vehicle CX-5 zu sehen. Außerdem auf der Bühne war: das Raumwunder Mazda5 und 2 neue Sondermodelle, der Mazda2 Mirai und der Mazda3 Takumi.

Über die alternativ angetriebenen Autos auf der Vienna Autoshow 2013 erfahrt ihr mehr auf alternativantriebe.com in den nächsten Tagen!

Überblick Fotos und Berichte von der Vienna Autoshow 2013!

Bericht und Fotos von der Vienna Autoshow 2012.

Bericht und Fotos von der Automesse in Wien 2011.



Be Sociable, Share!
Tags » , «

Autor:
Datum: Mittwoch, 16. Januar 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Fotos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben