Farbericht Subaru Trezia 1.4 D

Der Kompakte Subaru Trezia sollte leicht, sparsam und wendig werden. Um 0,5 Millimeter blieb die Länge unter der magischen Grenze von vier Metern. Das Leergewicht des Subaru Trezia 1.4 D Comfort mit dem automatisierten Getriebe liegt knapp oberhalb 1200 Kilogramm. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 4,4 Litern auf 100 Kilometern und der Wendekreis liegt bei 10,8 Meter und das ist ganz normal für B-Segment-Fahrzeuge.

subaru-trezia-14d



Das geringe Gewicht sorgt dafür, dass er in der Stadt unter die fünf Liter pro 100 Kilometer kommt. Auf dem flachen Land hilft außerdem die gute Aerodynamik mit einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,297, der also ebenfalls knapp unter einer magischen Grenze liegt. In 13 Sekunden schafft er es von Null auf 100 Stundenkilometer und auf der Autobahn fährt er rund 180 km/h mit einem Verbrauch von 5,9 Litern.

Der 1,4-Liter-Diesel entwickelt 66 kW / 90 PS, die dank der leichten Karosse und dem Drehmoment von 205 Newtonmeter munter traben und spontaner antraben als vermutet. Nicht schlecht, aber auf den ersten Kilometern gewöhnungsbedürftig fand man das automatisierte Sechs-Gang-Getriebe (Multi-Mode-Getriebe). Rasch hat man gelernt, mit zeitigem Lupfen des Gaspedals einen sanften Gangwechsel auszulösen. Vergisst man das oder will voll beschleunigen, führt der Gangwechsel bei den Insassen zu Subaru Trezia einer deutlichen Verbeugung. Stadtfahrer werden die Automatik zu schätzen wissen. Für die bessere Comfort-Ausstattung einschließlich Multi-Mode-Getriebe und unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallrädern und ist ein Aufpreis von 1550 Euro zu bezahlen.

subaru-trezia-14d-heck

Als Van oder Monocab-Fahrzeug bietet der Trezia viel Platz im Innenraum und somit können vier bis fünf Personen bequem Platz nehmen. Es gibt auch viele Ablagen und einen variablen Kofferraum, der in der Comfort-Variante einen verstellbaren Boden bietet. Rastet man ihn oben ein, ergibt sich bei umgelegten Rücksitzlehnen ein ebener Laderaum mit bis zu knapp 1400 Litern. Die breite Heckklapper gibt eine niedrige Ladekante frei und somit kann man einfach und leicht den Kofferraum beladen. Aber man muss auf das Gewicht achten, denn die max. Beladung für Personen und Gepäck beträgt 350 Kilo. Für die Stadtfahrten reicht dies allemal, jedoch eine Urlaubsfahrt sollte man genau planen. Dafür gibt es aber gute Sitze und viel Lebensraum.

Der Fahrer hat ein dickes dreispeichiges Lederlenkrad mit Funktionstasten und den Schaltpaddeln fürs manuelle Schalten der Automatik. Die weiteren Bedienelemente sind in der Mittelkonsole konzentriert, die dem Fahrer auch den Gangwahlhebel griffgerecht nahe bringt.

subaru-trezia-14d-armaturenbrett

Der Innenraum ist leider optisch nicht ganz so gelungen. Durch das Material und den Instrumenten im Blickfeld des Fahrers sieht das alles etwas nach Billigniveau aus. In anderen Modellen in diesem Segment findet man oft mehr an Eleganz und Luxus in Innenraum als hier.

Dafür hat der Subaru Trezia eine perfekte Sicherheitsausstattung, lässt sich flott und sparsam fahren. Er sieht nett und sympathisch aus und er bietet Fahrkomfort. Der Preis liegt bei 16.200 und 19.500 Euro.

Daten Subaru Trezia 1.4D Comfort

Länge x Breite x Höhe (m):3,99 x 1,70 x 1,60
Motor:Vierzylinder-Diesel, 1364 ccm Common Rail-Direkteinspritzung
Leistung:66 kW / 90 PS bei 3800 U/min
Max. Drehmoment:205 Nm zwischen 1800 und 2800 U/min
Leergewicht / Zulässiges Gesamtgewicht:1155 kg (ohne Fahrer) / 1605 kg
Zuladung:450 kg, nach DIN etwa 350 kg
Verbrauch (nach EU-Norm):4,4 Liter
CO2-Emissionen:115 g/km, Euro5
Höchstgeschwindigkeit:175 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h:13 Sek.

Kofferraum:429 l, erweiterbar bis auf 1388 l
Räder / Reifen:16 x 5 1/2J, ET +45mm / 185/60 R16 86H
Wendekreis:10,8 Meter

Basispreis:19.950 Euro

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 19. Juli 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben