Citroen C-Zero

Parallel zum Marktstart des Peugeot iOn bringt auch Citroen Ende des Jahres 2010 den C-Zero, das Schwestermodell heraus.

Der Citroen C-Zero ist 3,48 Meter lang und bietet bis zu vier Personen Platz.
Geräuschlos und emissionsfrei ist der Citroen C-Zero.
Der Motor besitzt 47 kW und 60 PS.

Der aufgeladene Akku, soll für eine Leistung von 130 Kilometer reichen.
Der Lithium-Ionen-Akku kann an einer handelsüblichen Steckdose geladen werden.
Eine volle Ladung dauert in etwa bis zu 6 Stunden.
Eine Schnell-Ladung ist auch möglich, dies dauert 30 Minuten und soll somit bis zu 80 Prozent aufgetankt sein.

Der Peugeot iON und der Citroen C-Zero wurden gemeinsam mit dem Mitsubishi entwickelt.

Der Mitsubishi iMIEV ist auf dem japanischen Automarkt schon erhältlich.

Mitsubishi, Citroen und Peugeot haben schon mal zusammengearbeitet und nicht nur bei diesen Elektroautos.

Auf den u.a. Links gibt es weitere Informationen zu diesen Elektroautos.

Der Peugeot iON.

Der Mitsubishi iMIEV.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 25. November 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] kann man 80 Prozent sogar in 30 Minuten aufladen. Zeitgleich bringt Citroen das Schwesternmodell C-Zero auf den Markt. Mitsubishi hat bei beiden Modellen bei der Entwicklung […]

Kommentar abgeben