BYD bringt 2011 ein Hybrid Auto für 17.000 Euro

Bis jetzt mussten Deutsche Autofahrer für ein Auto mit weniger CO2 Emission tief in ihre Tasche greifen. Ein Hybrid- oder Elektroauto ist bis jetzt sehr teuer aber dafür auch vorteilhaft für unsere Umwelt. Ab 2011 aber könnte sich dies ändern und richtig preiswert werden. Denn der chinesische Autobauer BYD (Build your Dreams) will 2011 seinen Plug-in Hybrid F3DM auch in Deutschland zu einem Preis um die 17.000 Euro auf den Markt bringen.

byd-f3-dm

Um das viertürige Stufenheckmodell in Deutschland auch gut zu etablieren fand der chinesische Autobauer in dem Energieriesen RWE einen starken Partner. Geplant ist für 2011 ein Flottenversuch. Der Part von RWE in dem Deal ist das Aufstellen von Schnellladesäulen, an denen der seit 2008 gebaute BYD F3DM auftanken kann.

Dieses Modell ist 4,50 Meter lang und 1,70 Meter breit und kann aber auch an jeder normalen Steckdose geladen werden. Al Energiespeicher für den Elektromotor des BYD F3DM kommt ein Lithium-Eisen-Phosphat-Akkumulator zum Einsatz. Als Verbrennungsmotor kommt ein 1,0-Liter-Benzinmotor mit 67 PS zu Einsatz. Dieser kann sowohl zum Laden der Batterie als auch zum direkten Antrieb genutzt werden. Die Reichweite wird mit 100 Kilometer pro Akkuladung angegeben. Dies sollte für den Stadtverkehr völlig ausreichen.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 5. Oktober 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Ampera und Volt doch keine richtigen EVs sondern Hybride????…

    http://www.emissionslos.com/auto/byd/397-byd-f3dm-2011.html
    – „der chinesische Autobauer BYD (Build your Dreams) will 2011 seinen Plug-in Hybrid F3DM auch in Deutschland zu einem Preis um die 17.000 Euro auf den Markt bringen.“ :
    http://www.billigs

Kommentar abgeben