Bußgeld ab heute in Österreich wesentlich teurer!

Für alle die in Österreich unterwegs sind oder selbst in Österreich leben, Achtung!!! Die Bußgelder für Verkehrsverstöße in Österreich haben sich ab heute den 1. Juli erhöht!

Die Preise sind schon fast der Hammer. Für sogenannte Organmandate, meist Parkverstöße, die Ordnungshüter an Ort und Stelle verhängen, bezahlt man jetzt bis zu 90 Euro statt bisherigen 36 Euro. Für alle die eine Anonymverfügung bekommen, hier liegt der maximal Betrag bei  365 Euro statt bisher bei 220 Euro.

In Österreich existiert kein einheitlicher Bußgeldkatalog, sondern die Polizei setzt das Bußgeld innerhalb eines Strafrahmens nach eigenem Ermessen fest. Wer sich nun denkt, die ignoriere ich einfach, man hat keine Chance. Denn ab der Höhe von 25 Euro, treiben die hiesigen Behörden den Betrag in Amtshilfe für ihre österreichischen Kollegen ein.



Quelle: auto-presse.de

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 1. Juli 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben