Blogger Road-Trip

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Tja die sechs Autoblogger werden wahrscheinlich auf der einen Seite froh sein, sich wieder ausschlafen zu können auf der anderen Seite werden sie diesem tollen Event nachträumen.

Sie fanden es einfach nur Geil. Der Organisator Björn Habegger von mein-auto-blog.de  und seine ersten sechs Autoblogger

Sebastian Bauer  von Passiondriving.de
Jens Stratmann von rad-ab.com
Kim-Christopher Granz von designlovr.de
Milos Willing von trendlupe
Fabian Meßner von motorkulturcafe.de
Alex Griesinger von bigblogg.com

waren einfach nur begeistert.

Es ging von Deutschland über Italien, Österreich, Lichtenstein und der Schweiz wieder zurück ins Heimatland Deutschland. Es muss einfach herrlich gewesen sein. Am Schluss durften sie auch noch zeigen, wie man mit einem Platten umgeht. Hier hilft das beste, schnellste, teuerste oder perfekteste Auto auch nichts, selbst ein guter Reifen, der von Pirelli ist nicht vo einen Platten gefeit. Also nicht nur Autoblogger sondern auch noch Mechaniker.

Wir dürfen uns jetzt schon darauf freuen wenn im Laufe der Woche die Berichte kommen, die Bilder und Videos bearbeitet sind und wir sie zu Gesicht gekommen. Natürlich werden auch wir darüber berichten, sobald die ersten Berichte fertig sind. Bis dahin könnt ihr aber weiterhin auf der Facebookseite Blogger Road-Trip alles verfolgen.

Und ich freu mich schon wenn ich vom 21. September bis 23 September beim zweiten Blogger Road-Trip dabei sein kann. Ich rätsle jetzt schon wohin es gehen wird, was wir erleben werden und vor allem welche Autos es sein werden. Man macht sich ja so seine Gedanken.  Wo geht es los, welche Hersteller sind in der Nähe usw.. Ich freu mich auf jeden Fall, wie ein kleines Kind auf Weihnachten.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 10. September 2012 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben