Bilder Vienna Autoshow 2013 VW und Skoda

Im heutigen Bericht von der Vienna Autoshow 2013 dreht sich alles um die Automarke Volkswagen und Skoda.

Vienna Autoshow 2013

Volkswagen

Volkswagen präsentiert auf der Vienna Autoshow 2013 gleich 7 Österreich-Premieren. Das neue Beetle Cabriolet wird die Blicke auf sich ziehen. Mit dem neuen VW Golf BlueMotion definiert Volkswagen das Thema Umwelt und Verbrauch neu: nur 3,2 Liter auf 100 Kilometer und 85 g/km CO2 sprechen für sich. Weitere Highlights sind die Studie des Klassikers Golf GTI und der Erdgas-betriebene eco up!, der mit seinem geringen Verbrauch und beeindruckendem CO2-Bestwert von nur 79 g/km zu den saubersten Autos der Welt gehört. Darüber hinaus ist die komplette Volkswagen Modellpalette zu sehen – von Polo, dem neuen Golf und Beetle über Touran und Sharan bis hin zu Touareg und Phaeton. Als weiteres Highlight zeigt Volkswagen den Amarok Canyon, einen hochwertigen und authentischen Offroader mit klassischen Pickup-Zubehör-Elementen. Im Frühjahr wird der Amarok Canyon bestellbar sein. Mit dem neuen Caddy Country präsentiert die Marke einen vorsteuerabzugsberechtigten Van als klassischen Allrounder mit viel Platz und optionalem 4MOTION-Allradantrieb. Weiters zu sehen: der California Beach Edition, der Multivan Sky sowie der Multivan LIFE.

Skoda

ŠKODA beginnt das Jahr 2013 gleich mit einem Highlight. Auf der Vienna Autoshow ist der brandneue Rapid zu sehen, der bereits für Furore gesorgt hat und gleichzeitig seine Markteinführung feiert. Der ŠKODA Rapid setzt neue Maßstäbe im Segment, überzeugt mit viel Platz, ausdrucksstarker Designsprache, einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, umfassender Sicherheitsausstattung und wirtschaftlichen Motoren. Neben der ŠKODA Modellpalette – von Citigo über die Fabia Familie bis hin zu Octavia Combi, Yeti und Superb – können Besucher darüber hinaus den neuen und stylischen ŠKODA Superb mit Scout-Paket sowie das aktuelle Rallye-Auto von Raimund Baumschlager (mehrfacher österreichischer Staatsmeister) – den Fabia S2000 – bestaunen.

Das neuste Modell der Skoda Familie ist der Rapid, dieser feierte am Freitag, den 11. Jänner 2013 im Rahmen der Vienna Autoshow seine Markteinführung in Österreich.Der Škoda Rapid liegt bzw. fährt in der Modellpalette zwischen dem Fabia und dem Octavia und kommt mit neuer Designsprache und viel Platz. Dafür sorgen mitunter der lange Radstand und eine Coupé-artige Silhouette sowie Klassenbestwerte bei Knie- und Kopffreiheit hinten.
Auch seine 550 Liter Kofferraumvolumen, die dank Kombi-artiger, großer Heckklappe leicht zugänglich sind, markieren einen neuen Spitzenwert in seiner Klasse.
Die Preise für den Skoda Rapid starten schon ab 14.890 Euro.
Das Motorenangebot umfasst zunächst vier Benziner (75 PS, 86 PS TSI, 105 PS TSI, 122 PS TSI DSG) und einen Dieselmotor mit 105 PS. Der 90-PS-starke TDI folgt im Herbst 2013. Mit Ausnahme der 75 PS starken Einstiegsmotorisierung werden alle TSI und TDI in Österreich ausschließlich mit der Green tec-Technologie (Start-Stop-Automatik, Bremsenergie-Rückgewinnung) angeboten.
Für den Škoda Rapid stehen drei Ausstattungslinien zur Auswahl. Die Basis kann unter anderem mit folgendem aufwarten: Klimaanlage, 6 Airbags (Fahrer- und Beifahrerairbag, Seiten- und Kopfairbags), CD-MP3-Radio „Blues“, Funkfernbedienung für Zentralverriegelung, höhenverstellbarem Fahrersitz, elektrischen Fensterhebern vorne.

 

Skoda und der Yeti.



Überblick Fotos und Berichte von der Vienna Autoshow 2013!

Bericht und Fotos von der Vienna Autoshow 2012.

Bericht und Fotos von der Automesse in Wien 2011.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Samstag, 12. Januar 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Fotos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben