Klimafreundlicher Autokauf

Die Verbraucherzentrale NRW warnt: Nicht alle neuen Modelle mit Bezeichnungen wie „Blue Motion Technologie“ sorgen für saubere Luft. Darum Tipps worauf es beim Autokauf von umweltfreundlichen Modellen ankommt.

Die Hersteller wollen ihre Kunden nicht mit PS sondern mit spritsparenden Modellen zu locken. Die Prognos AG hat eine Online-Befragung durchgeführt und da kam heraus, dass 40 Prozent der Käufer auf ein Spritsparsames Modell wert legen. Doch nicht vergessen alle Punkte gut beachten.

1. Je größer das Auto umso höher der CO2-Ausstoß

Je größer und schwerer ein Auto ist umso teurer wird es. Nicht nur bei der Anschaffung sondern auch bei der Fahrt und der Erhaltung. Ein großes Auto bedeutet auch einen hohen CO2-Ausstoß. Darum genau überlegen wie groß man sein Auto wirklich braucht. Braucht man ein großes Auto nur für den Urlaub oder Umzüge kommt es billiger und ist umweltfreundlicher, wenn man sich ein dementsprechendes Auto mietet.

2. Ab 2013 – CO2-Besteuerung auch für Gebrauchtwagen

Möchte man sich einen gebrauchten Wagen kaufen und man hat ein echtes Schnäppchen im Auge, dann sollte man die CO2-Werte genauestens prüfen. Die veralteten Motoren können in Zukunft für ihre Geldbörse und das Klima richtig teuer werden. Die Steuer für Neuwagen wird nach dem CO2-Ausstoß und den Hubraum berechnet. Doch so wie es aussieht wird auch der Kohlendioxid-Ausstoß in die Berechung mit hinein genommen. Ab 2013 gilt dies dann auch für Gebrauchtwagen und dann wird dies für manche Autos sehr teuer.

3. Der Ruß-Partikelfilter in Dieselfahrzeugen

Der Ruß-Partikelfilter beim Diesel ist ein muss geworden. Daher muss man beim Kauf darauf achten das dieser auch enthalten ist. Ist in einem Modell keiner enthalten gefährdet man die Gesundheit der Menschen. Aber auch durch die strengeren Auflagen der Umweltzonen, kann es zu Problemen bei der Einfahrt in diese Zonen geben.

4. Hilfe bietet Auto-Umweltliste des VCD

Die Auto-Umweltliste des Verkehrsclub Deutschland (VCD) hilft, sich im Angebotsdschungel zurechtzufinden. Vom Kleinwagen bis zum Familien-Kombi werden jedes Jahr aktuelle Pkw-Modelle auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft. Alle wichtigen Rahmendaten sind hier aufgeführt. Ein einfaches Bewertungssystem mit farbigen Sternchen erlauben es Interessenten, sich einen schnellen Überblick zu verschaffen.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 28. Februar 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben