Zurück zu den alten Kennzeichen

Der Bund möchte wieder mehr Freiräume vergeben. Zumindest dann, wenn es bei den Kreisen und Städten um die Autokennzeichen geht.  So soll es in der Zukunft möglich sein, das es mehr als nur ein Unterscheidungszeichen bei der Buchstabenkombination für den Verwaltungsbezirk gibt. Aber warum will man das nun?

Man möchte auch die alten Kfz-Kennzeichen wieder ausgeben. Diese waren ja leider im Zuge von Gebietsreformen verschwunden. „Es geht darum, dass Kennzeichen, die durch Verwaltungsreformen weggefallen sind, wiederbelebt werden können“, sagte dazu eine Sprecherin von Verkehrsminister Peter Ramsauer.

Naja schauen wir mal. Jetzt will man mal die Pläne im September im Bundesrat einmal  behandeln. Doch so wie es aussieht wird man sich wohl drauf einigen, denn schon im letzten Jahr wollte das Bundesland Thüringen die Rückkehr der alten Kennzeichen.



Quelle: autogazette.de

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 30. August 2012 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben