Winterreifen ade

Die Temperaturen steigen, der letzte Schnee schmilzt und die Tage werden länger, dies ist ein Zeichen für den Reifenwechsel.

Laut Experten des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes fährt man mit den Sommerreifen von Ostern bis Oktober.


Markenreifen, Felgen und Kompletträder bis zu 25% günstiger bei reifen.com!


Durch ihre Gummimischung bieten sie gegenüber den im Winter verwendeten Spezialreifen ein erhebliches Plus an Sicherheit und Langlebigkeit.

Die besondere Konstruktion der Sommerreifen hält das Auto auch bei hohem Tempo in der Spur, der Bremsweg ist kurz, der Kurvengriff bzw. -grip sicher. Denn das Profil der Sommerreifen ist optimal für trockene Straßen und nasse Fahrbahnen ausgelegt. Vorausgesetzt allerdings, dass die Reifen noch genügend Profil haben.
Laut Gesetz ist eine Mindest-Profiltiefe von 1,6 Millimeter vorgegeben, laut Experten sollten es 3 Millimeter sein, denn ihr ist die Sicherheit am besten gewährleistet.

Durch den Reifenwechsel spart man auch noch etwas Geld. Da sich die Winterreifen auf sommerlich bedingten Straßen stärker abnutzen und somit folgt, je stärker der Abrieb desto höher ist der Spritverbrauch.

Weiterführende und sehr hilfreiche Beiträge zum Thema Reifen findet ihr anbei:

Wann soll man die Reifen wechseln?

Reifen für Elektroautos haben gewöhnungsbedürftige Optik.

Eingelagerte Reifen müssen kontrolliert und überprüft werden.

ADAC warnt vor alten Reifen.

PKW Reifen verzeichnen ein Plus.

Reifenbestellung im Internet boomt und wird immer beliebter.

Wintereinbruch und Reifengeschäft geht los.

Schneeketten

Regeln für Winterreifen.

Reifendruck Kontrollsysteme ab dem Jahr 2012 Pflicht.

Vorsicht bei gebrauchten Winterreifen.

Nicht alle Winterreifen sind wintertauglich.

Neue Kennzeichnung für Autoreifen.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 26. März 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Winterreifen ade […]

Kommentar abgeben